degefest-Newsletter. Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Aktuelles aus Verband und Mitgliedschaft
- Newsletter Mai 2017 -


Aus dem Verband

  • degefest-Fachtage

  • IMEX

  • Vorstellung der Tagungsstättenprüfung in Berlin


Termine:


16. - 18.05.2017
IMEX Frankfurt

24.05.2017 
Tagungsstättenprüfung in Berlin

29.Juni - 01.Juli 2017 
degefest-Fachtage 2017
kING Ingelheim 

13.07.2017 
LOCATIONS MESSE Region Stuttgart

05.10.2017 
LOCATIONS MESSE Rhein-Ruhr

09.11.2017
LOCATIONS MESSE Rhein-Main

10. - 11.01.2018
Best of Events 2018 Messe
Westfalenhallen Dortmund



Ein herzliches Willkommen an unsere neuen Mitglieder

  • Best Western Castanea Resort Hotel


Mitgliedervorteil

  • RR Software GmbH - Antrago

GROSSgedrucktes vom Verbandsjuristen

  • Agentur

News unserer Partner

  • WerteEvent Dortmund

News aus der Mitgliedschaft

  • Willy-Brandt-Halle Mülheim
  • Lufthansa Seeheim
  • Schneeweiß AG
  • Darmstadtium
  • Palatin
  • Crestron
  • Hotel "Der Blaue Reiter"
  • Conparc Bad Nauheim
  • Esslingen Live

Förderer und Partner des degefest e.V


degefest-Fachtage 2017 "Veranstaltung neu denken“

degefest-Fachtage 2017 im kING – der neuen Kultur- und Veranstaltungshalle in Ingelheim

Liebe degefest-Mitglieder, 

die Anmeldung zu unseren degefest-Fachtagen vom 29.06.-01.07.2017 im kING Ingelheim ist online! In diesem Jahr stehen interaktive und partizipative Veranstaltungsformate im Mittelpunkt der degefest-Fachtage! Das Motto in diesem Jahr lautet „Veranstaltung neu denken“. 

Jeder kennt den typischen Kongressablauf: Nach der Begrüßung folgt die Keynote, danach diverse Einzelvorträge oder Workshops, dazwischen die üblichen Kaffeepausen… die meisten Veranstaltungen laufen immer noch nach diesem bekannten Schema ab. Dabei können zahlreiche Formate eingesetzt werden, die mehr Interaktivität zulassen und die Teilnehmer stärker einbinden. Barcamp, Slam, Pecha Kucha, Ignite,Speed Geeking oder Fishbowl sind Bezeichnungen für Formate, die in diesem Zusammenhang immer wieder genannt werden. Zahlreiche degefest-Mitglieder haben ihrem Vorstand in den vergangenen Monaten signalisiert, dass sie sehr interessiert an diesen Veranstaltungsformaten sind. Allerdings wissen nur wenige, wie man sie richtig umsetzt. Deshalb werden die degefest-Fachtage 2017 etwas anders ablaufen, als es die meisten Mitglieder in den vergangenen Jahren gewohnt waren. 

Die Professoren des hochkarätig besetzten wissenschaftlichen Beirats des degefest werden in verschiedenen Workshops den Teilnehmenden zunächst die neuesten Erkenntnisse aus den Bereichen „Ansprache“, „Raumdesign und Technik“ sowie „Personalentwicklung“ vorstellen. Die Ergebnisse werden später in einem World-Cafe mit allen Teilnehmenden vertieft und bilanziert. Zum Abschluss des Fachtages rundet ein Fish-Bowl die Veranstaltung ab. 

Weitere Informationen zu den einzelnen Programmpunkten können Sie auf unserer stets aktualisierten Website nachlesen: http://degefest.de/programmuebersicht/

Zu den degefest-Fachtagen 2017 gehören wie in jedem Jahr zwei Abendveranstaltungen zum gemeinsamen Netzwerken und die Jahreshauptversammlung am 01.07.2017.

Natürlich wird es auch die Möglichkeit geben, sich das neue Veranstaltungshaus anzusehen. Den Teilnehmenden bietet sich somit die Gelegenheit, das kING an Ort und Stelle kennenzulernen. Geschäftsführer Michael Sinn, selbst langjähriges degefest-Mitglied, freut sich, den Teilnehmenden seine künftige Wirkungsstätte zu zeigen. 

Melden Sie sich jetzt über unsere Website zu den Fachtagen an: http://degefest.de/anmeldung/.

Bitte nutzen Sie zur Anreise nach Ingelheim das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn ab 49,50 €. Sie reisen im Fernverkehr der Deutschen Bahn mit 100 % Ökostrom: http://degefest.de/veranstaltungsticket-db/

Weitere Fragen rund um die degefest-Fachtage beantwortet Ihnen gern unsere Geschäftsstelle. 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und inspirierende Fachtage mit Ihnen!


Informationen zur Programmübersicht:  http://degefest.de/programmuebersicht/
Informationen zu den Workshops:           http://degefest.de/vortraege/
Informationen zu den Referenten:            http://degefest.de/referenten/
Informationen zur Übernachtung:            http://degefest.de/uebernachtung/


IMEX - Hier trifft sich die MICE-Branche

Herzlich möchten wir Sie zur IMEX 2017 einladen! Seien Sie vom 16. bis 18. Mai in Frankfurt mit dabei – und das ganz egal ob Sie gerade Ihren ersten Job angefangen haben oder bereits 30 Jahre auf der Überholspur Karriere machen.
Die IMEX ist das Branchentreffen für die MICE-Industrie:

IMEX Rückblick: Bei der IMEX 2016 waren 14.465 Besucher aus 90 Ländern in Frankfurt zu Gast und 67.000 Termine haben zum Kennenlernen von neuen Kontakten, dem Aufbau von bestehenden Geschäftsbeziehungen und der Pflege von langjährigen Partnerschaften geführt. Sie hatten nicht die Gelegenheit die IMEX 2016 zu besuchen? Auf der deutschen IMEX Webseite können Sie einen Eindruck gewinnen: www.imex-frankfurt.de/imex2016

Fokusthema 2017: Die IMEX führt ab diesem Jahr ein zentrales Fokusthema ein. Branchenfachwissen und Trends können so gezielt beleuchtet und tiefgehend diskutiert werden. Verschiedene Perspektiven, Herangehensweisen und Praxiserfahrungen sind hier besonders wichtig. Das Fokusthema der IMEX 2017 ist zukunftsweisend und legt den Grundstein für erfolgreiche Geschäfte: Purposeful Meetings - Zielgerichtete Veranstaltungen mit bewegenden Inhalten, Innovationen und Insider-Wissen.

Digitales Networking: Die neuste Kooperation der IMEX ist mit der App ZENVOY. Die Networking Lösung ist die neuste Innovation auf dem Markt, um berufliche Kontakte zu finden und kennenzulernen. Das IMEX Alumni-Feature ermöglicht es Ihnen gezielt mit Business Partnern, Mentoren und Kollegen zusammengebracht zu werden. Als registrierter IMEX Besucher erhalten Sie den Service von ZENVOY kostenfrei.


Registrieren Sie sich jetzt für die IMEX 2017
ganz unkompliziert und kostenfrei unter diesem Link: https://portal.imex-frankfurt.com/register.php?type=visitor®lang=german
Wir freuen uns, Sie in Frankfurt zu treffen!


Weitere Informationen rund um die IMEX finden Sie auf der Webseite: http://www.imex-frankfurt.de/


Einladung zur Info- u. Networking-Veranstaltung „degefest Kongress- und Tagungsstättenprüfung“ in der Forum Factory Berlin am 24.05.2017 

Liebe degefest-Mitglieder,
liebe Interessenten,

kennen Sie schon die „neue“ degefest Kongress- und Tagungsstättenprüfung?

Die degefest Kongress- und Tagungsstättenprüfung wurde seit 1996 in mehreren hunderten Veranstaltungshäusern durchgeführt. Die Prüfungskriterien wurden im letzten Jahr durch eine verbandsinterne Arbeitsgruppe grundsätzlich überarbeitet und auf die sich gewandelten Anforderungen des Tagungsmarktes angepasst. Die degefest-Prüfung hat das Ziel für Veranstalter die Standards zu definieren und zu bewerten, welche die Tagungsqualität für die Teilnehmer erhöhen und zu einer erfolgreichen Veranstaltung führen. Geprüfte Kongress- und Tagungsräume erhalten das degefest-Gütesiegel und sind damit optimal geeignet zur Durchführung von Bildungsveranstaltungen wie beispielsweise Kongressen, Tagungen und Seminaren.

Die Prüfung besteht aus drei Teilen: Im „Statischen Teil“ werden die Eigenschaften jedes Raumes nach einem Punktesystem bewertet. Der „Statische Teil“ unterscheidet vier Raumkategorien (ab 28/100/300/500 qm) und bewertet beispielsweise die Kriterien Ausstattung, WLAN, Internetanbindung, Präsentationsfläche und veranstaltungsunterstützende Medien. Der „Dynamische Teil“ prüft das Qualitätsmanagement des Hauses, wobei der Schwerpunkt auf der Servicekultur liegt. Untersucht werden die Kernprozesse der administrative Phase (Planung und Vor-/Nachbearbeitung der Veranstaltung) sowie der operativen Phase (Aufgaben zur Durchführung). Schließlich werden im „Individuellen Teil“ spezielle Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale des Hauses dokumentiert. Weitere Infos finden Sie unter: www.degefest-pruefung.de

Gerne möchten wir Ihnen unserer Prüfung persönlich vorstellen am 24. Mai 2017 ab 17:30 Uhr in der Forum Factory (www.forum-factory.de) in Berlin.
Als Referent wird Martin Näwig, degefest-Vorstandsmitglied und Mitglied der Arbeitsgruppe degefest-Prüfung, durch den Abend führen.

Programmablauf:

17:30 – 18:30 Uhr: Vorstellung der degefest-Prüfung
18:30 – 19.00 Uhr: Sie haben Fragen zur Prüfung? Diskussion/Fragerunde
19:00 – 20.00 Uhr: Imbiss und Ausklang / Networking

Veranstaltungsort:

Forum Factory, Besselstraße 13-14, 10969 Berlin
Tel.: 030-25292291
info@forum-factory.de
www.forum-factory.de 

Wir würden uns sehr freuen, Sie oder einen anderen Vertreter Ihres Hauses zu unserer kostenfreien Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Bitte teilen Sie uns per Mail unter info@degefest.de mit, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen. 

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne in unserer degefest-Geschäftsstelle bei Frau Jutta Schneider-Raith.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Neue Mitglieder

Best Western Premier Castanea Resort Hotel

Das Castanea Resort ist eines der führenden Hotel-Resorts in Norddeutschland, direkt vor den Toren der historischen Salzstadt Lüneburg, inmitten der Metropolregion Hamburg gelegen.

Das 4 Sterne Superior Hotel bietet mit 164 luxuriös ausgestatteten Zimmern und Suiten höchsten Komfort. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind mit kostenlosem WLAN und einem Flachbildfernseher sowie einer Minibar und Tee- und Kaffeekocher ausgestattet. Die Suiten haben teilweise einen Balkon, eine Sauna und einen Whirlpool. In der Suite über zwei Ebenen erwartet die Gäste ein Whirlpool auf der Dachterrasse.

Ein exklusiver SPA Bereich von 1.700 qm mit Innen- und Außenpool sorgt für beste Entspannung und zwei eigene Golfplätze mit Driving Range für großartige Golferlebnisse.

Das Frühstück wird im lichtdurchfluteten Gastronomie Boulevard mit Blick über den Golfplatz serviert. Insgesamt 9 spezialisierte Gastronomieoutlets vom Fine Dining mit exklusiven Weinen und Spirituosen über die klassische Cocktailbar mit über 50 Gins bis zur Golfclub-Gastronomie verwöhnen die Gäste.

Ein Conventionbereich bietet Platz für bis zu 300 Personen und steht für kleine Besprechungen bis zum großen Kongress und rauschenden Festen zur Verfügung.


Kontakt:
Best Western Premier Castanea Resort Hotel e. K.
Inhaber: Rainer Adank
Scharnebecker Weg 25
21365 Adendorf
Telefon: +49 (0) 41 31 / 22 33 14 40
Telefax: +49 (0) 41 31 / 22 33 22 33
www.castanea-resort.de
a.dahlke@castanea-resort.de

News unserer Partner

WerteEvent Dortmund

WerteEvent und Gambling – passt das zusammen?

Der Termin für das nächste WerteEvent (ehemals Werte 2.0) steht fest und was anfangs für die drei Veranstalter Bernd Fritzges, ESTREL Berlin und Hotel Schloss Montabaur noch wie ein Problem wirkte, wird nun schon fast zur Tradition. Das WerteEvent findet wieder vor einem Feiertag statt, dieses Mal vor Fronleichnam am 14. Juni 2017 erstmals im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund.

Das erfolgreiche Eventformat der Veranstaltungsbranche beschäftigt sich mit Werten und Visionen, die den geschäftlichen Alltag beeinflussen sowie deren Veränderung und Bestand. Im Laufe der letzten Jahre hat sich der Veranstaltungstermin im Kalender vieler Veranstaltungsplaner, Firmenverantwortlicher und Unternehmer verankert. Auch in diesem Jahr wird ein spannendes Workshop- und Vortragsprogramm verknüpft mit gezieltem Networking, dank eines innovativen Match-Making-Tools, Unterhaltung sowie dem gelebten Charity-Gedanken. Das jährliche Event ist eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern e. V.“, die durch das WerteEvent über die Jahre bereits eine Spendensumme von ca. 60.000 Euro erhalten hat.

Ein dynamisches Duo: WerteEvent und WerteKodex

Im Mittelpunkt hierbei steht der WerteKodex der deutschen Eventbranche. Dieser wurde im letzten Jahr durch ein namhaftes Gremium erarbeitet und bildet gemeinsam mit dem WerteEvent die tragenden Säulen der neuen Internet-Plattform www.werte.foundation. Hier laufen alle Informationen zusammen zur jährlich stattfindenden Veranstaltung, Inhalte des Kodex, Blogbeiträge sowie die Präsentation der WertePioniere, die sich dem WerteKodex verpflichtet haben. Dadurch wird eine nachhaltige Verbindung geschaffen zwischen der Benefizveranstaltung, die Anregungen für die Umsetzung eines werteorientierten Handelns in der Eventbranche liefert und einer stetig wachsenden Community, die ihr Commitment zum WerteKodex und den damit verbundenen Leitsätzen gegeben hat. Das Ziel ist es nicht zur „Werte-Polizei“ zu werden, sondern der Veranstaltungsindustrie eine Kommunikationsplattform offline sowie online zu bieten. Dabei ist es jedem Nutzer selbst überlassen, zu kommentieren, zu hinterfragen, Anregungen oder Kritik zu geben.

Programm mit Werte Gambling – wie passt das zusammen?

Selbstverständlich soll das Handwerkszeug eines Veranstaltungsplaners nicht zu kurz kommen. So wird auch dieses Jahr das WerteEvent unter einem Motto stehen, welches sich programmatisch und visuell wie ein roter Faden durch die Veranstaltung ziehen wird. Das Thema „Werte Gambling“ wird den Gast beschäftigen und sorgte bereits im Vorfeld für Irritation, denn wie soll ein werteorientiertes Handeln mit dem Begriff „Gambling“ zusammenpassen? Ein erster Blick in das Programm lässt erahnen, wie die Brücke gebaut wird.

So wird der berühmte Poker-Experte, Bestsellerautor und Diplom-Mathematiker Stephan Kalhamer mit seiner Key Note „Werte Gambling – Entscheidungen im Ungewissen“ auf unterhaltsame Weise die Erkenntnisse über problematische Entschlüsse teilen. Teilnehmer erfahren wie faszinierend vielschichtig die Parallelen zwischen Poker und der realen Welt sind. Die Umwelt ganzheitlich erfassen, Chancen erkennen, bewusst überschaubare Risiken eingehen sind dabei nur einige Einblicke.

In den letzten beiden Jahren überzeugte Markus Hornung als Experte für emotionale Intelligenz bereits die Teilnehmer. Grandiose Feedbackbewertungen der Zuhörer veranlassten die Veranstalter auch dieses Jahr, den Coach mit seinem neuen Vortrag „Der Schlüssel zur Entscheidung – Emotion oder Ration?“ für das Programm zu gewinnen.

Geballte Frauen-Power wird durch die Unternehmensberaterin und Trainerin der Schule für Unternehmer Gertrud Hansel sowie durch Doreen Biskup, die dem versierten Eventplaner bereits als Redakteurin, Referentin und Vorstandsmitglied von der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren bekannt ist, geboten. Letztere wird als renommierte Fachfrau für interaktive Veranstaltungsformate mit den Teilnehmern in ihrem Workshop die Antwort erarbeiten, warum BarCamp, World Café und Co. mehr Mut als Verstand erfordern.
Getrud Hansel hingegen wird näherbringen, warum immer drei Stimmen in unseren Köpfen vorhanden sind und wie man trotzdem die richtigen Entscheidungen im Unternehmeralltag trifft.

Ganz anders werden die Teilnehmer Prof. Dr. Hans Rück in diesem Jahr erleben. Mit dem Thema „Das Jazz-Prinzip: Improvisation als Erfolgsfaktor im Management“ wurde nach einem persönlichen Gespräch zwischen dem Dekan der Hochschule Worms und dem Werte-Initiator Bernd Fritzges eine grandiose Vortragsidee geboren. Alle wissen, dass Improvisation (leider) für Veranstaltungsprofis zum Alltag gehört. Meist geht es dabei nur um Notlösungen. Im Jazz dagegen ist Improvisation nicht Ausweg, sondern Absicht. Nicht Behelf, sondern Basis der Zusammenarbeit. Kann das Event-Management vom Jazz lernen? Rück wird als leidenschaftlicher Musiker diese Antwort auch mit Hilfe einer Live-Demonstration beantworten!

Auch mit der Moderation ist der Veranstalter Fritzges sehr zufrieden. „Nachdem ich das Vergnügen hatte für das letzte Event Sabine Altena noch via Skype in ihrem Urlaub am karibischen Strand für das WerteEvent zu gewinnen, bin ich überglücklich, dass die schwungvolle Top-Moderatorin auch für dieses Jahr zugesagt hat – allerdings erfolgte dieses Mal die Zusage ohne Bikini und ohne Videoübertragung. Sie wird eine der Spielpartner abends am Poker-Tisch sein, denn derzeitig wird eine Charity-Pokerrunde vorbereitet, zu der sich neben unserem Poker-Profi nach jetzigem Planungsstand auch weitere Prominenz dazugesellen wird.“, so Fritzges. Abgerundet mit einem Act aus „Stars in Concert“ vom ESTREL Berlin soll der Abend wieder mit vielen wertvollen Gesprächen ausklingen.

Wer mehr über das Werte-Projekt erfahren oder sich zum WerteEvent anmelden möchte, findet alle Informationen unter www.werte.foundation.

Tickets sind ab 139 Euro erhältlich.

Mitgliedervorteil

RR Software GmbH - Antrago

Für Bildungszentren mit Übernachtungsmöglichkeiten
:

25% auf das ANTRAGO Hotelmodul  

ANTRAGO ist die Komplettlösung für Bildungseinrichtungen.
Exklusiv für Degefest Mitglieder gewähren wir einen Rabatt von 25% auf unser Hotelmodul. 

Durch die direkte Verknüpfung der Seminarverwaltung mit der Unterkunftsverwaltung gehören Insellösungen und doppelte Datenpflege der Vergangenheit an. 

Sie möchten mehr über ANTRAGO erfahren: www.antrago.de     

Freundliche Grüße sendet Ihnen das Team der RR Software GmbH 
Martin Binieck
Marketing & Vertrieb
RR Software GmbH
Am Bahnhof 1
38899 Hasselfelde 
Telefon: +49 (0)3 94 59 / 760 15
Telefax: +49 (0)3 94 59 / 760 16 
E-Mail: marketing@antrago.de
E-Mail: martin.binieck@antrago.de
Internet: www.antrago.de

GROSSgedrucktes vom Verbandsjuristen

Agentur 

Eine Agentur hat als Mittler zwischen den beteiligten Dienstleistern oft einen erheblichen Einfluss auf die Auswahl der Beteiligten.
Sie sollte sich hierbei mit dem Betreiber abstimmen und die notwendigen Qualifikationen beachten, um die Haftung für ein Auswahlverschulden zu vermeiden. Übernimmt sie weitere Funktionen, (z.B. die des Veranstalters) erweitert sich auch ihr Pflichtenumfang



Kontakt zu unserem Verbandsjuristen Martin Leber:

RECHTSANWALTSKANZLEI LEBER
Rechtsanwalt & Meister VAT (Bühne/Studio)
Falkenring 8, 63454 Hanau
Tel: (06181) 98 36 81, Fax: (06181) 98 36 82, Mobil: (0175) 59 21 447
E-Mail: leber@leber-partner.com

News aus der Mitgliedschaft

Willy-Brandt-Halle jetzt mit freiem WLAN


Nach mehr als 4 Monaten Planung und Realisierung bietet die Willy-Brandt-Halle in Mühlheim am Main nun allen Nutzern ein kostenfreies und öffentliches WLAN mit variabler Außenanbindung. „Einen großen Schritt in die Zukunft“ nennt Martin Deiß, Geschäftsführer und Technischer Leiter der Mühlheimer Bürgerhaus GmbH, die Arbeiten der letzten Wochen die durch den Beschluss des Aufsichtsrates auf den Weg gebracht wurden. Mehr als 3000 Meter Kabel verlegten die Elektriker, wodurch über 40 Access Points in und 2 Access Points außerhalb der Halle montiert und angeschlossen werden konnten. Über das neu geschaffene Hochleistungs-Netzwerk werden nicht nur die anfallenden Daten der Nutzer in das Internet transportiert, sondern auch die WLAN Technik mit Strom versorgt. Hierdurch konnte ungefähr die Hälfte der zu verlegenden Kabel eingespart werden.

Es wurde eine zukunftsfähige Plattform geschaffen, die bis zu 1200 Endgeräten mit Gigabit Geschwindigkeit bedienen kann. Die Anbindung an das Internet wird über die Stadtwerke Mühlheim aktuell mit 100 MBit/s (symmetrisch) realisiert. Dank zukunftsfähiger Glasfasern kann die Anbindung auf Kundenwunsch auf bis zu 10 Gbit/s im Up- und Downstream ausgebaut werden.

Wie ein glücklicher Zufall mutet es an, dass just in dem Moment in dem die Halle sich um ein WLAN bemühte, auch eine besondere Veranstaltung an der Halle Interesse zeigte. Das „Easterhegg 2017“ (siehe https://www.easterhegg.eu), eine Veranstaltung von computerbegeisterten „Nerds“ wollte die Halle für Ostern 2017 anmieten. Eine der Anforderungen für diese Veranstaltung ist ein WLAN Netzwerk, welches die Besucher der Veranstaltung nutzen können.

Durch die Zusammenarbeit der Mühlheimer Bürgerhaus GmbH und den ehrenamtlichen Helfern aus dem DARC Ortsverein D23 „Freunde des CCC“ konnte die ursprünglich geplante Summe von 60.000,-€ für das WLAN um eine Summe von ca. 25.000 Euro auf rund 35.000€ reduziert werden, da die jungen Computerfachleute sich um die vollständige Planung und Inbetriebnahme gekümmert haben.

Kontakt:
Mühlheimer Bürgerhaus GmbH
Willy-Brandt-Halle
Herrn Martin Deiß
Dietesheimer Str. 90
63165 Mühlheim am Main
Tel.: 06108-911151
Fax: 06108-911155
E-Mail: m.deiss@wbh-muehlheim.de
www.wbh-muehlheim.de

Konferenzhotel Lufthansa Seeheim hat Deutschlands besten Nachwuchskoch

Am Montag, den 3. April, gewann Florian Bokrant den Titel Deutscher Meister bei dem Kochwettbewerb „Concours National des Jeunes Chefs Rôtisseurs“ in Frankfurt am Main. Bei dem Wettbewerb der „Chaîne des Rôtisseur“, einer internationalen Vereinigung von Spitzenköchen, treten seit 40 Jahren Nachwuchsköche der gehobenen Gastronomie aus ganz Deutschland gegeneinander an. Florian Bokrant, Demichef de Cuisine im Konferenzhotel Lufthansa Seeheim, setzte sich erfolgreich gegen zehn weitere Teilnehmer durch. Im September wird der 24-Jährige Nachwuchskoch bei der Weltmeisterschaft sein Können erneut unter Beweis stellen.

„Wir sind sehr stolz auf Florian Bokrant, der die Auszeichnung mehr als verdient hat. Er und alle anderen Köche unseres Hauses überraschen immer wieder aufs Neue mit kulinarischen Highlights. Die persönliche Note und das besondere Feingefühl unserer Mitarbeiter zeichnen Lufthansa Seeheim als ganz besonderes Premiumtagungshotel aus“, sagt Geschäftsführerin Katharine Schnelting-Anslinger.


In dem Kochwettbewerb galt es, ein dreigängiges Menü nach den gültigen Richtlinien der „Chaîne mondial“ zuzubereiten, was von allen Teilnehmern auf die Sekunde pünktlich gemeistert werden musste. In diesem Jahr beinhaltete der Warenkorb für die Jungköche unter anderem Flusskrebs, Saibling, Topinambur, Taube, Äpfel, Birnen und Craft-Beer. Aus diesen Zutaten kreierte Bokrant sein Gewinner-Menü und konnte sich gegenüber seinen Mitbewerbern durchsetzen.

Für Lufthansa Seeheim hat die gehobene Kulinarik eine besondere Bedeutung. Das rund 50-köpfige Küchenteam setzt sich zusammen aus international erfahrenen Chefs, Nachwuchstalenten und zahlreichen Auszubildenden. Die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung hat für die Küchenleitung dabei einen besonderen Stellenwert. Lufthansa Seeheim zählt zu den modernsten Konferenzhotels in Deutschland. Seine einzigartige Lage und die Tradition von Dialog und Begegnung inspirieren nicht nur Lufthanseaten sondern auch externe Konferenzgäste aus der ganzen Welt. Ob Kongress, Seminar oder Event – Seeheim kombiniert Tagungsqualität, Gastlichkeit und aktive Erholung zu einem besonderen Erlebnis.

Pressekontakt:
Lufthansa Seeheim GmbH
Kristian Straub
Direktor Verkauf & Marketing
Tel.: +49 69 / 696 – 139 190
Kristian.Straub@dlh.de
www.lufthansa-seeheim.de


Deutsche Lufthansa AG
Anja Lindenstein
Media Relations Lufthansa Group
Tel. 069 / 696-33776 / -2999
http://www.lufthansagroup.com/presse
Follow us on Twitter: @lufthansaNews

Erweiterte Führungsspitze: Alexander Gut steigt in Hiller-Geschäftsleitung ein

Die zwei Geschäftsführer der Hiller Objektmöbel GmbH, Jürgen Dreher und Alexander Allgaier, haben Verstärkung erhalten: Alexander Gut (32) ist in die Geschäftsleitung eingestiegen. Damit ist Gut nun für die Belange der beiden Schneeweiss AG Tochterfirmen Hiller und Rosconi mit Sitz in Kippenheim verantwortlich.

Alexander Gut absolvierte an der Hochschule Furtwangen ein Studium zum Wirtschaftsingenieur, welches er 2011 als Bachelor of Engineering abschloss. Im selben Jahr begann er als Qualitäts- und Umweltmanagementbeauftragter beim Stuhl- und Tischhersteller Hiller Objektmöbel in Kippenheim, einem Unternehmen der Schneeweiss AG. In 2012 wurde Gut als Prokurist beim Traditionsunternehmen Rosconi, ebenfalls eine Tochter der Schneeweiss AG, eingesetzt. Hier gehörte es zu seinen Aufgaben, die Synergien der Unternehmensgruppe auszuschöpfen und das langfristig stabile Wachstum der Firma zu sichern. Mit Erfolg: Mit der Erweiterung des Portfolios des ursprünglich auf die Metallverarbeitung spezialisierten Unternehmens um Lounge- und Lobbymöbel in 2013 setzte Gut bei Rosconi neue Akzente. Die strategische Eingliederung des Bereichs „Professional Interior“ rundet das Produkt- und Dienstleistungsspektrum des Unternehmens seit April 2014 mit maßgeschneidertem Innenausbau ab. Im Oktober 2015 wurde Gut schließlich die Geschäftsführung der Rosconi GmbH übertragen.


„Mit seinem Engagement hat es Alexander Gut geschafft, die Marke Rosconi fest auf dem Markt zu etablieren“, begründet Jürgen Dreher, Inhaber der Schneeweiss AG, seine Entscheidung. „Ich weiß daher auch die Hiller Objektmöbel GmbH in zuverlässigen Händen und das Unternehmen für die Zukunft bestens gerüstet.“

„Ich fühle mich sehr geehrt, dass mir mit dem Eintritt in die Geschäftsleitung der Hiller Objektmöbel GmbH das Vertrauen ausgesprochen wurde“, erklärt Alexander Gut. „Die Stoßrichtung ist dabei klar: die Marke Hiller weiter auszubauen und das Unternehmen zukunftsweisend in Richtung ‚Industrie 4.0‘ zu steuern. Ich habe diesbezüglich schon viele Ideen und freue mich sehr darauf, sie in die Tat umzusetzen.“

Copyright Bild: © Schneeweiss AG

atelier schneeweiss GmbH

Im Schlossgarten 1
77971 Schmieheim
Deutschland
M +491715502528
T +4978258771713
F +4978258771727
E dehne@atelier-schneeweiss.com
www.atelier-schneeweiss.de

Darmstadtium

"Deutschlands schnellstes Autohaus" - damit ist nicht etwa ein Autoverkäufer für Sportwagen gemeint, sondern das Darmstadtium.

Im Herzen des modernen Kongresszentrums Darmstadt liegt der multifunktionale Saalspectrum.
1.300 qm, die sich in 3 einzelne Säle verwandeln lassen, bieten variable Nutzungsmöglichkeiten - auch Autos lassen sich über das Schwerlasthubpodium in den Saal transportieren.

Ob vorne, hinten oder mittendrin, über verfahrbare Hubpodien lassen sich dann nicht nur die Sitzplätze ansteigend hochfahren, sondern auch Fahrzeuge kann man auf verschiedene Ebenen heben und optimal präsentieren.

Auch besonders: Der Saal lässt sich komplett schließen, sodass neugierige Spaziergänger von außen keinen Blick auf die neuen Modelle werfen können.

Ideal auch für automotive Events während der IAA (14.-24. September 2017 in Frankfurt am Main)!

Unser Firmenwagen hat bereits in unserem Kongresssaal spectrum als Model bereitgestanden - sehen Sie das Ergebnis auf Youtube!

Kontakt:

Wissenschafts- und Kongresszentrum
Darmstadt GmbH & Co. KG
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt

Tel.: +49 (0) 6151 7806-0
Fax: +49 (0) 6151 7806-119

www.darmstadtium.de
info@darmstadtium.de

Best Western Plus Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum

Vorbildlich in Ausbildung und Datenschutz

Gleich zwei DEKRA-Zertifikate erhielt das Palatin in der vergangenen Woche: eines als exzellenter Ausbildungsbetrieb und eines als deutschlandweit erstes Hotel in Sachen Datenschutz.

Der Umfang und die Formenvielfalt, in denen allgemeine und personenbezogene Daten gespeichert, genutzt, verarbeitet und weitergegeben werden, nehmen stetig zu. Damit steigen auch die Anforderungen an ein sicheres Datenschutzsystem, so die Erklärung der DEKRA zu ihrem „Standard Datenschutzsystem V 1.0“.  Die heutigen und zukünftigen Informations- und Kommunikationstechnologien stellen höchste Ansprüche sowohl an den Datenschutz als auch an die technische Sicherheit. Datenschutz ist die gesetzliche Pflicht jedes Unternehmens gleich welcher Größe oder Branche, betont die Expertenorganisation. Wer beim Umgang mit personenbezogenen Daten die hohen Anforderungen der Vertraulichkeit, Zweckgebundenheit und Transparenz missachtet, macht sich demnach strafbar. 

Dem Palatin Kongresshotel in Wiesloch ist es ein großes Anliegen, als Vorbild in diesem Bereich zu fungieren und es hat deshalb als erstes Hotel in Deutschland ein Datenschutzsystem gemäß DEKRA-Standard eingeführt. Dies wurde in diesen Tagen durch die DEKRA mit einem Zertifikat bestätigt. Der Nachweis wurde im Rahmen einer zweitägigen Prüfung Ende März erbracht und schriftlich dokumentiert. Die DEKRA wird nun jährlich eine Überprüfung durchführen (www.dekra.de).

Auch das Siegel „Exzellente Ausbildung“ wurde dem Palatin im Rahmen der Frühjahrstagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e. V. (www.hdvnet.de), die am vergangenen Wochenende mit rund 170 Teilnehmern im Palatin stattfand, erneut verliehen. Damit wird das Hotel bereits seit 2013 für sein vorbildliches Engagement in Sachen Mitarbeiterentwicklung und -bindung ausgezeichnet. „Das vor vier Jahren eingeführte Siegel ist die höchste Auszeichnung für Ausbildungsqualität in der Hotelbranche“, teilt die HDV mit Sitz in Stuttgart mit. „Eine bundesweite Zertifizierung mit äußerst anspruchsvollen Kriterien, vorgenommen durch eine unabhängige Prüforganisation – die DEKRA Assurance Services GmbH – bietet nur die HDV an“, so Jürgen Gangl, 1. Vorsitzender der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland. Einzig Hotels, die einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen, der weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht, kommen für das Siegel in Frage.

„Ausbildung und Datenschutz sind wichtige Elemente im Jetzt und in der Zukunft, um junge Menschen in hotelspezifische Aufgaben zu integrieren und zu begeistern“, erklärt Palatin-Direktor Klaus Michael Schindlmeier seine Motivation hinter den beiden Siegeln. „Diese Begeisterung überträgt sich in einem zweiten Schritt auf die Gäste, auf die Tagungsteilnehmer sowie auf die Partner unseres Hauses. Eine Symbiose aus Wohlfühlen, Sicherheit und Perspektiven zeichnet unser Haus aus und das lässt sich auch an unseren Ergebnissen messbar nachvollziehen.“


Pressekontakt im Hotel:
Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH
Dr. Anja Wagner
Leiterin Sales & Marketing
Ringstr. 17-19
69168 Wiesloch
Tel.: 06222 / 582-300
a.wagner@palatin.de 

Crestron


Crestron Mercury™, die ultimative All-in-One-Konferenzraum- und Collaboration-Lösung

Crestron Mercury bietet alles, was für erfolgreiche Besprechungen und Zusammenarbeit benötigt wird, kombiniert mit sicherer Cloud-Bereitstellung und -Verwaltung.


Cobham, Surrey – April 19, 2017 – Crestron, der weltweit führende Anbieter von kommerzieller AV-Technologie, liefert Crestron Mercury, das umfassendste, flexibelste und leistungsfähigste Tisch-Konferenzraum- und Collaboration-System ab Mitte Mai 2017 in der EMEA-Region aus.
Die elegante All-in-One-Konsole ist alles, was benötigt wird, um sämtliche Räume in höchst effektive Räume für Zusammenarbeit zu verwandeln. Mercury vereinigt all die unverzichtbaren Konferenz- und Zusammenarbeitsfunktionen für Mitarbeiter und ermöglicht außerdem die von IT-Managern geforderte schnelle und sichere Cloud-Bereitstellung und  -Verwaltung.

Mercury ist für sämtliche Herausforderungen gerüstet, die entstehen, wenn zunehmend räumlich getrennte Personen, die verschiedene Anwendungen auf ihren Geräten nutzen, an Besprechungen teilnehmen“, so Ted Colton, VP of UC Strategy bei Crestron. „Crestron Mercury bietet alle benötigten Funktionen für Telefonkonferenzen, BYOD-Präsentationen und Web Collaboration in einer einzigen Konsole und ermöglicht die einfache, sichere und kostengünstige Bereitstellung und Verwaltung der Technologien im Unternehmen.

Präsentieren

Mit Mercury können Benutzer Inhalte im Handumdrehen sicher und kabellos von ihrem Laptop, Smartphone oder Tablet aus unter Nutzung des integrierten Crestron AirMedia®-Drahtlos-Präsentationsgateways auf dem Raumdisplay präsentieren.


Telefonieren

Mit Mercury können sehr einfach Telefonanrufe von Mobiltelefonen oder Standard-SIP-Telefonsystemen unter Verwendung der eingebauten, ausgereiften Lautsprecher und Mikrofone getätigt werden.


Zusammenarbeiten in Arbeitsgruppen

Mitarbeiter können unkompliziert von einem Laptop oder einem dedizierten Konferenzraum-PC aus über Crestron Mercury mit Kollegen zusammenarbeiten und dabei jede beliebige Softphone-, Webkonferenz- oder UC-Anwendung – wie Skype® for Business, Cisco WebEx®, GotoMeeting® oder Slack® – verwenden.


Verwalten

Über den eingebauten Präsenzsensor von Crestron Mercury können Facility Manager Nutzungsdaten erheben, um eine effiziente Raumnutzung zu gewährleisten. IT-Manager können beruhigt sein, weil sie wissen, dass Crestron Mercury die neuesten Sicherheitsstandards für Unternehmen erfüllt.


Arbeitsplatzverwaltung

Verfügbare Mercury-Räume für Zusammenarbeit lassen sich dank des in jeder Konsole eingebauten PinPoint™-Senders für Ortungssignale schnell und leicht ermitteln. Die nahtlose Integration mit Microsoft Exchange® ermöglicht es den Benutzern, über den Onscreen-Kalender von Mercury einen Raum zu reservieren.

Erfahren Sie mehr Weitere Informationen zu Crestron Mercury, der bahnbrechenden Lösung für Besprechungsräume, einschließlich Spezifikationen, Fotos, Preisen und Zubehör finden Sie unter crestron.com/mercury.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Petra van Meeuwen oder Amy Amesbury
Customer Media Relations Director PR Executive EMEA
Crestron EMEA
Munro House
Portsmouth Road
Cobham, Surrey KT11 1TF
Tel.: +44 845 873-8787 (UK)
pmeeuwen@crestron.eu
aamesbury@crestron.eu

Hotel "Der Blaue Reiter"

Auszubildende übernehmen Verantwortung

Seit August 2016 sind die vier Auszubildenden des Hotels „Der Blaue Reiter“ in Karlsruhe Durlach für die Tagungen im dazugehörigen Tagungs- und Eventzentrum „KunstWerk“ verantwortlich.

Die Idee, dem Auszubildenden-Team um Melissa Maiwald, Marco Joachim, Angelina Leicht und Patricia Klapuch diese Verantwortung zu übertragen, hatte Marcus Fränkle, Geschäftsleiter des Hotels.

„Ich glaube, dass dies ein tolles Konzept für unsere Azubis und Studenten ist. Wir vertrauen unseren jungen Teammitgliedern Tagungen mit über 150.000,00 Euro Jahresumsatz an. Zu den Aufgaben der Azubis zählt beispielsweise neben der Gästebetreuung, die Verarbeitung und Darstellung von ausgewählten Speisen, die Warenbestellung, die Instandhaltung und Sauberkeit, sowie die Betreuung des Facebook-Auftritts des „KunstWerk“.

Tätigkeiten, die den Auszubildenden große Freude bereiten.

„Es ist toll, dass wir so viel Vertrauen geschenkt bekommen und uns beweisen dürfen, dies motiviert uns sehr“, erklärt Marco Joachim, Auszubildender im 3. Lehrjahr.


Ansprechpartner für die Presse & Kontakt Hotel Der Blaue Reiter:
Hotel Der Blaue Reiter GmbH & Co. KG
Jessica Maggio – Mitglied der Hotelleitung
Amalienbadstraße 16
76227 Karlsruhe-Durlach
Fon: 0721/942 66-0
Tel : 07 21/94 26 6 531
Fax: 0721/942 66-42
E-Mail: marketing@hotelderblauereiter.de
Web: www.hotelderblauereiter.de

Zum sechsten Mal:

„Trend Dialog Hotel“ in Bad Nauheim Experten diskutierten auf Einladung des Conparc Hotel & Conference Centre

aktuelle Entwicklungen im internationalen Hotelmarkt

Interdisziplinäre Tafelrunde auf der Bühne des Conparc Jugendstil-Theaters in Bad Nauheim: Die Fachleute erörterten die Geschehnisse rund um den aktuellen Hotel- und Hotelinvestment-Markt.
Den dekorativen und kulinarischen Rahmen für das sechste Fachgespräch „on stage“ der von Michel Prokop initiierten Reihe „Trend Dialog Hotel“ bildete eine „Nacht in Wien“.
Foto: Conparc / Hauler
Zum sechsten Mal in Folge stellte das Conparc Hotel & Conference Centre Bad Nauheim den spektakulären Rahmen für den „Trend Dialog Hotel“. Die aktuellen Marktentwicklungen der letzten Monate waren für Executive Vice President Michel Prokop Grund genug, die Branchenexperten an den runden Tisch zu bitten. Auf der Bühne des historischen hoteleigenen JugendstilTheaters trafen sich – interdisziplinär zusammengestellt – Gesprächsteilnehmer mit verschiedenen Interessen und Sichtweisen auf die aktuellen Märkte: Vertreter einiger im Hotelsegment tätiger Banken, Investoren, Consultants, Makler, Franchisenehmer und Betreiber unterschiedlichster Couleur.

Transaktionen 2016: Rekordwert

Was alle positiv stimmte, war der mit rund fünf Milliarden Transaktionsvolumen überraschend große Erfolg im Segment Hotelimmobilien im Jahr 2016. Angesichts einer zunächst allseits beklagten Produktknappheit hatte zunächst niemand damit gerechnet, den Rekordwert von 2015 mit rund 4,4 Milliarden Euro wieder zu erreichen. Dank anhaltender, wenn auch nur leichter Zuwächse im Tourismus- und BusinessSegment ist Deutschland jedoch nach Großbritannien innerhalb Europas einer der beliebtesten Hotelinvestment-Standorte. Neben der brennenden Frage, ob der Boom hierzulande weiterhin anhält und welche Kriterien im Moment den Markt besonders beherrschen, umfasste der intensive Gedankenaustausch weitere aktuelle Schwerpunkte.

Umfangreiche Agenda: China, Terror, Brexit, Digitalisierung und Design

Dazu zählte die Frage nach der „Invasion in Gelb“, dem Zugriff auf die Hotelmärkte durch kapitalstarke chinesische Gesellschaften, deren wachsenden Einfluss und ihr Management-Verhalten. Auch IS-Terror und Brexit standen auf der abendlichen Agenda. Diskutiert wurden deren Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit von Hotels an einzelnen Standorten sowie ihr Einfluss auf zukünftige Hotel-Investments. Große Aufmerksamkeit widmete die Runde auch dem Thema „Digitalisierung versus Individualisierung“. In diesem Kontext galt es zu klären, wo in absehbarer Zeit die virtuell-digitale Reise hingeht und ob die Hotelbranche in allen Segmenten auch in Zukunft noch ein „People’s Business“ bleibt. Last but not least befassten sich die Teilnehmer mit dem Design-Wettrüsten der einzelnen Brands, insbesondere der neu geschaffenen Marken mit Blick auf die Millennial-Zielgruppe. In der Frage verbarg sich Brisanz: Ist Design letztendlich nur ein Lockmittel für Bedürfnisse und Ego bestimmter Kundengruppen oder beschert es erwiesenermaßen den Unternehmen einen messbaren wirtschaftlichen Erfolg?

Private Plattform fernab üblicher Panels

Auch der 6. Trend Dialog Hotel, der von einigen langjährigen Teilnehmern schon als etabliertes „Familientreffen der Branche“ bezeichnet wird, erwies sich erneut als eine geschätzte intime Plattform, die fernab der Panels offizieller Kongresse, Foren und Symposien den Gedankenaustausch in einem eng gefassten Kries von Fachleuten gewährleistet. Den passenden Rahmen bildete der Event eine „Nacht in Wien“: Das Bühnenbild mit Pferd und Fiaker wie auch die Fotoszenarien der österreichischen Hauptstadt begeisterten die Gäste ebenso wie das Vier-Gang-Menü mit den entsprechenden Schmankerln. Der Abend schloss mit regem Netzwerken bei der „After Work Lounge“ auf der Bühne.


Pressekontakt:
hd...s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit
Heike D. Schmitt, Stefan Krämer
Kaiser-Friedrich-Ring 23
65185 Wiesbaden
T. (0) 611-99 29 - 111 / - 113
E-Mail: h.d.schmitt@hds-pr.com
s.kraemer@hds-pr.com

V. i. S. d. P.:
CONPARC Hotel & Conference Centre Bad Nauheim
Executive Vice President Michel Prokop
Elvis-Presley-Platz 1
61231 Bad Nauheim
T. (0) 6032 – 30 30
F. (0) 6032 – 30 34 19
michel.prokop@conparc.com

Esslingen Live

Geschäftsführerin Monika Riexinger verlässt Esslingen live 

Zum 30. September 2017 verlässt Monika Riexinger Esslingen live und zieht aus privaten Gründen in die Schweiz.
Sie geht nach fast 14 Jahren mit einem lachenden und einem weinenden Auge:

„Ich erfülle meine Aufgabe bei Esslingen live jeden Tag mit Freude. Für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadt bin ich Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger und Bürgermeister Ingo Rust persönlich sehr dankbar.“

Dass sich die Chefin des Neckar Forums trotzdem umorientiert, hat einen guten Grund:
„Ich habe am Zürichsee meine neue Liebe gefunden und werde mit meinem Lebensgefährten zusammenziehen“, so Riexinger.

 In der Zwischenzeit sind die Bemühungen bei der Stadt, die Nachfolge zu besetzen, in vollem Gange. Nach Ablauf der Ausschreibungsfrist werden aktuell Gespräche mit den Bewerbern geführt und die Favoriten den entsprechenden Gremien vorgestellt.
Geplant ist eine Entscheidung bis Ende Mai.

Kontakt;
Esslingen live - Kultur und Kongress GmbH
Ebershaldenstraße 12
73728 Esslingen am Neckar
Tel: 0711 / 4 11 11 - 700
Fax: 0711 / 4 11 11 - 999
info@esslingenlive.de
www.esslingenlive.de

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e.V.
Leitung der Geschäftsstelle: Jutta Schneider-Raith
Emschertalstraße 1
46149 Oberhausen
Deutschland

+49 800 2288227
info@degefest.de
www.degefest.de
CEO: Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Jörn Raith, Vorsitzender des Vorstands
Register: Vereinsregister: Amtsgericht Duisburg VR5242
Tax ID: Steuernummer: 27/620/54426
Ph
Bildnachweis: degefest e.V., Best Western Castanea, WerteEvent, Willy-Brandt-Halle Mühlheim, Lufthansa Seeheim, Darmstadtium, Crestron, Hotel Der Blaue Reiter, RR Software GmbH, Antrago, Esslingen Live