degefest-Newsletter. Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Aktuelles aus Verband und Mitgliedschaft
- Newsletter Oktober 2017 -


Aus dem Verband

  • Camp Fire am 04.12.2017
  • Verlosungsaktion der degefest-Fachtage
  • Forum Event am 11.01.2017
  • Neue Kooperation mit www.seminarmarkt.de

Termine:

09.11.2017
LOCATIONS MESSE Rhein-Main

04.12.2017
Camp Fire im Hohenwart Forum

10. - 11.01.2018
Best of Events 2018 Messe
Westfalenhallen Dortmund

11.01.18
Forum Event

14.06.-16.06.18
degefest-Fachtage 2018


News aus dem Wissenschaftlichen Beirat

  • Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ein herzliches Willkommen an unsere neuen Mitglieder

  • Kurhaus Baden-Baden
  • Semco Software Engineering

  • Walter Rettl

Info vom Verbandsjuristen

  • Sicherheitswarnung

News unserer Partner und Förderer

  • Congress Centrum Stadtgarten
  • Fiylo

News aus der Mitgliedschaft

  • Stadthalle Göppingen
  • XING Events
  • Hotel "Der Blaue Reiter"
  • Crestron
  • Seminaris Hotels
  • Lufthansa Seeheim

Förderer und Partner des degefest e.V


Aus dem Verband

Einladung zum 2. degefest-CampFire am 04. Dezember 2017 im Hohenwart Forum Pforzheim

Am 04. Dezember 2017 lädt der degefest e.V. in das Hohenwart Forum Pforzheim ein um an diesem Abend den deutschen Kongressfachverband degefest im Rahmen einer Informations- und Netzwerkveranstaltung näher kennenzulernen.

Das „degefest-CampFire“ bietet Ihnen dazu in gemütlicher Kaminatmosphäre 2 interessante Vorträge sowie die Vorstellung der Leistungen des degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e.V.
Die bereits 2. Ausgabe des „degefest-CampFire“ greift zwei aktuelle Themen unserer Branche auf - und zwar Sicherheit und Personal. Als Referenten werden dazu Prof. Dr. Harald Möbus, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des degefest, von der Technischen Hochschule Mittelhessen sowie Rechtsanwalt Martin Leber, Verbandsjurist des degefest, anwesend sein, die auch schon auf den degefest-Fachtagen referiert haben. Im Rahmen der praxisorientierten Vorträge, sowie in den Pausen, stehen Ihnen beide Referenten für konkrete Fragen gerne zur Verfügung. Abschließend gibt es im gemütlichen Kaminzimmer bei einem Imbiss auch genügend Zeit für das Networking. 

 Folgenden Programmablauf haben wir für Sie vorgesehen: 

  • 17.00 Uhr - 17.15 Uhr - Start "degefestCampFire", Begrüßung durch den Geschäftsführer Gerhard Hötger und dem degefest-Vorsitzenden Jörn Raith
  • 17.15 Uhr - 18.00 Uhr - Update zum Thema Sicherheit durch Rechtsanwalt Martin Leber 
  • 18.00 Uhr - 18.45 Uhr - Imbiss 
  • 18.45 Uhr - 19.30 Uhr - Personalentwicklung und Trends – durch Prof. Dr. Harald Möbus
  • 19.30 Uhr - 21:30 Uhr - Imbiss / Diskussion / Networking

Prof. Dr. Harald Möbus leitet an der Technische Hochschule Mittelhessen (THM), Campus Giessen, den Studiengang „Eventmanagement & Technik“. In seinem Vortrag geht es u.a. um die Frage: Wie motiviere und sensibilisiere ich meine Mitarbeiter unvergessliche Serviceerlebnisse zu schaffen? Eine Antwort auf diese Frage liefert die motivbasierte Mitarbeiterauswahl, -führung und -entwicklung.

Martin Leber ist Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Messe-, Event- Vertrags- und Arbeitsrecht und steht unseren degefest-Mitgliedern schon seit vielen Jahren mit Rat und Tat bei allen Fragen rund um das Veranstaltungsrecht und darüber hinaus zur Seite. In seinem Vortrag sorgt er mit einem Update zum Thema Sicherheit dafür, dass die Teilnehmer über aktuelle Gesetzesänderungen oder Neuerungen im Veranstaltungsrecht informiert werden. Gekonnt und praxisnah betrachtet der Anwalt aktuelle Themen wie die neuen Datenschutzrichtlinien, das richtige Verhalten in Notfallsituationen, das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz oder das offene W-Lan Netz und die aktuelle Gesetzeslage.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Sollten Sie anschließend eine Übernachtung im Hohenwart Forum benötigen, so können wir Ihnen Zimmer zum Vorzugspreis von 49,00 € inkl. Frühstück anbieten. 

Anmeldungen sind ab sofort in der degefest-Geschäftsstelle (info@degefest.de) möglich. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Pforzheim!

Verlosungsaktion der degefest-Fachtage







Im Rahmen unserer Verlosung der degefest-Taschen, die wir aus den Roll-up's der degefest-Fachtage haben erstellen lassen, ist eine Tasche an unser Mitglied Mareike Zell von der Philharmonie Essen gegangen!

Wir finden, die Tasche steht ihr gut und wünschen weiterhin viel Spaß damit!!!

IST organisiert das "Forum Event" auf der nächsten Messe BOE am 11.01.2018

Die IST-Hochschule richtet gemeinsam mit dem Verband degefest auf der Leitmesse für Erlebnismarketing „Best of Events“ (BOE) im Januar 2018 erstmalig das „Forum Event“ aus – den neuen Nachwuchskongress.

Der „Qualitätskongress“ des degefest e.V. war jahrelang die Plattform für Auszubildende aus der Eventbranche, die sich weiterbilden und Kontakte knüpfen wollten. Den Qualitätskongress gibt es so nicht mehr. Allerdings führt das IST mit dem „Forum Event“ den Kongress unter neuem Namen und in abgewandelter Form weiter. „Denn die Idee, jungen Menschen aufzuzeigen, wie die Branche tickt, welche Karrierewege man hier gehen kann und wie wichtig gerade das Netzwerken ist, darf nicht verloren gehen“, erläutert Dorothee Schulte vom IST.

Deshalb unterstützen sowohl der Verband degefest e.V. als auch die Messehallen Dortmund das „Forum Event“, das in die Leitmesse der Veranstaltungsbranche integriert wurde.




Es soll aber nicht nur ein Treffpunkt für Nachwuchskräfte, sondern auch von Nachwuchskräften sein. So arbeiten Bachelor-Studierende im Rahmen ihres Studiengangs „Kommunikation & Eventmanagement“ an der Konzeption des „Forum Event“ und werden auch bei der Umsetzung und Betreuung mit dabei sein.

„Auf unserer Facebook-Seite werden wir unsere Interessenten auf dem Laufenden halten“, erklärt Schulte. Hier gibt es alle Programm-Details, Abläufe werden erklärt und Neuigkeiten bekanntgegeben.

Wer mehr erfahren möchte, liest auf Facebook weiter.

degefest e.V. und www.seminarmarkt.de schließen neue Kooperation!

Seminarmarkt.de ist einer der größten deutschsprachigen Weiterbildungsmarktplätze. Hier finden Besucher Seminare, Trainer, Coachs und Tagungslocations. Die bereits bestehenden Datenbanken Weiterbildungsprofis.de, Miceguide.com und Seminarmarkt.de sind dazu unter dem Dach von Seminarmarkt.de zusammengeführt und technisch optimiert worden. Ab sofort können Weiterbildungsinteressierte an einer zentralen Stelle nicht nur Seminare suchen, sondern auch Seminaranbieter, einzelne Experten wie Trainer, Coachs, Redner, Moderatoren etc. sowie Tagungslocations finden. 

Im Rahmen der neugeschlossenen Kooperation erhalten degefest-Mitglieder einen Rabatt von 10% auf die Netto-Eintragungsgebühr, wenn sie einen Eintrag auf www.seminarmarkt.de veröffentlichen. Unter folgendem Link erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Verbandsrabatt: https://www.seminarmarkt.de/Registrierung-Location. Bitte wählen Sie hier bei einer Erstregistrierung den Rabatt aus. Für Bestandskunden gibt es die Möglichkeit, im Kundenbereich die Verbandsmitgliedschaften zu wählen. Dort müsste dann degefest ausgewählt werden, damit der Rabatt bei der nächsten Jahresrechnung berücksichtigt wird. 




Kontaktdaten:
managerSeminare Verlags GmbH
Endenicher Str. 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-80
Fax: +49 (0)228 / 61 61 64
johannes.esch@managerSeminare.de

https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz
https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal

News aus dem Wissenschaftlichen Beirat

Duale Hochschule Baden-Württemberg



Simultandolmetschen“


In der Reihe „Essentials“ des Verlags Springer Fachmedien stellen die beiden Konferenzdolmetscherinnen Julia Böhm und Angelika Eberhardt gemeinsam mit Professor Stefan Luppold ein neues Fachbuch vor.

Die Autoren zeigen in diesem essential, dass Simultandolmetschen ein wesentlicher Mehrwert und Erfolgsfaktor für internationale Events ist, der Verstehen, Verständnis und Verständigung gleichermaßen charakterisiert. Sie geben Event-Veranstaltern und Professional Congress Organizers (PCOs) das Rüstzeug für die Einbindung von Simultandolmetschern in die Etappen der Event-Planung an die Hand. Daneben besprechen die Autoren neue technische Entwicklungen und ihren zukünftigen Einsatz.

Mit der Globalisierung nehmen die internationalen Verflechtungen und damit auch die Zahl der Konferenzen mit internationalen Teilnehmern zu. Wirtschaftskommunikation wird zwangsläufig mehrsprachiger – und das Simultandolmetschen als optimaler Mehrwert für Sprachraum übergreifende Events steht mehr denn je im Fokus.

Böhm, Eberhardt und Luppold weisen unter anderem darauf hin, dass sprachliche Handicaps nach wie vor zu Fehlentscheidungen führen: nicht der Referent mit der fachlich besten Eignung wird ausgewählt, sondern das Sprachniveau steht im Vordergrund. Lösbar durch die Bereitstellung eines Dolmetsch-Services. Übertragbar ist dies auch auf Frage- und Antwort-Runden: die Möglichkeit, in der eigenen Sprache Fragen zu stellen – und, für die Referenten, ausführlich und ohne Sprachhemmnisse zu beantworten, schaffen Simultandolmetscher. Professor Stefan Luppold hat als Leiter des Studiengangs „Messe-, Kongress- und Eventmanagement“ in Vorträgen und Fachbeiträgen mehrfach über „Hybride Events“ berichtet; eine technische Variante der grenzüberschreitenden Erweiterung durch virtuelle Teilnehmer, etwa via Live-Streaming, erfordert ebenfalls die rechtzeitige Planung eines qualifizierten Dolmetsch-Services.

Der Inhalt:
• Dolmetschen im Überblick
• Technische Voraussetzungen und Technologien der Zukunft
• Auswahl qualifizierter Dienstleister
• Beratende Dolmetscher als „Dolmetsch-Caterer“
• Typischer Ablauf eines Dolmetschprojekts – Schnittstellen zur Event-Planung

Die Zielgruppen:
• Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Messe-, Kongress- und Eventmanagement, Marketing und Kommunikation
• Führungskräfte sowie Kommunikationsverantwortliche

Die Autoren:
Julia Böhm, selbstständige Konferenzdolmetscherin und beratende Dolmetscherin sowie Dozentin an der DHBW Ravensburg im Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement.
Angelika Eberhardt, Konferenzdolmetscherin und beratende Dolmetscherin sowie Dozentin an der DHBW Ravensburg im Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement.
Prof. Stefan Luppold, Studiengangsleiter BWL – Messe, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg. 
Das Buch ist beim Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden in einer Print-Version (ISBN 978-3-658-19227-3) und als eBook (ISBN 978-3-658-19228-0) erschienen. Buch-Cover in hoher Auflösung, Auszüge aus dem Inhalt sowie Bilder und Grafiken in Druckqualität können bei Professor Luppold angefordert werden , unter luppold@dhbw-ravensburg.de.


Kontakt:
Elisabeth Ligendza
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marienplatz 2
88212 Ravensburg
Telefon: 0751/18999-2147 
Fax: 0751/18999-2701
E-Mail: ligendza@dhbw-ravensburg.de

Neue Mitglieder

Kurhaus Baden-Baden

Wir möchten uns als neues Mitglied im degefest vorstellen:

Tagen. Feiern. Erleben.
im Kurhaus Baden-Baden


Wenn Sie eine Veranstaltungslocation der Extraklasse suchen, sind Sie im Kurhaus Baden-Baden genau richtig.

Das Kurhaus Baden-Baden ist bereits seit dem 18ten Jahrhundert Anziehungspunkt für Kur- und Kongressgäste, Nachtschwärmer, Glücksspieler und gesellige Menschen. Und auch heute ist das Kurhaus noch der lebendige Mittelpunkt der Stadt und Treffpunkt der Welt – ob bei der jährlichen „Sportler des Jahres-Gala“, beim „Grand Prix Ball“ zur Grossen Woche oder bei internationalen Kongressen und Tagungen.

Das Kurhaus Baden-Baden bietet Räumlichkeiten für 10 bis 1.200 Teilnehmer und ermöglicht eine individuelle Gestaltung von Kongressen, Tagungen und Festlichkeiten aller Art. Modernste Veranstaltungstechnik und unser hauseigenes Technikteam stellen die optimale Durchführung eines qualitativ hochwertigen Events sicher.

Gemeinsam mit unserer renommierten KurhausGastronomie unterstützen wir unsere Kunden von der Planung bis zur Durchführung vor Ort.
Weitere Informationen finden Sie unter www.kurhauscasino.de

Kontakt:
BKV - Bäder- und Kurverwaltung Baden-Württemberg
Werderstrasse 4
76530 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 353204
Fax: +49 7221 353206
E-Mail-Adresse: info@kurhauscasino.de
www.kurhauscasino.de
Facebook: https://www.facebook.com/kurhauscasino/

SEMCO Software Engineering GmbH

SEMCO steht für eine moderne Seminar-und Kursverwaltung, die Ihre Mitarbeiter zeitsparend und effizient im Tagesgeschäft unterstützt. Sie findet ihren Einsatz bei Firmentrainings, Coaching, Seminaren jeglicher Ausrichtung und im Bereich der innerbetrieblichen Weiterbildung.

SEMCO wurde 2006 gegründet und war das erste Unternehmen, das eine Kurs-und Seminarverwaltungssoftware als Cloud-Lösung entwickelt und angeboten hat. Mittlerweile arbeiten mehr als 10.000 administrative Mitarbeiter, Trainer und Firmenansprechpartner in allen deutschsprachigen Ländern mit SEMCO und möchten die dadurch erzielten Produktivitätssteigerungen und Arbeitserleichterungen nicht mehr missen.

Kontakt:
SEMCO Software Engineering GmbH
Ellimahdstraße 40
89420 Hochstadt
Telefon: +49 9074 799-2903-0
Fax: +49 9074 799-2903-9
Mail: info@semcosoft.com
www.semcosoft.com

Walter Rettl


"Alles geht einmal zu Ende, so auch die Tätigkeit als Geschäftsführer von Herrn Walter Rettl, der nach rund 18 Jahren in der Hockenheimer Stadthalle zum

01.04.2017 in seinen wohlverdienten Ruhestand getreten ist. Dies tat er jedoch nicht, ohne sich sicher zu sein, dass die Stadthalle in fähigen Händen verbleibt.

So engagierte er sich sehr um einen geeigneten Kandidaten zu finden.

Nach einer rund 3-monatigen Einarbeitungs- und Übergangsphase ist er sich nun sicher, in Herrn Rainer Weiglein den passenden Nachfolger gefunden zu haben. Der gebürtige Dortmunder ist schon über 30 Jahre in der Region beheimatet und somit in der Branche sehr gut vernetzt. Der 52-Jährige wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Bammental und bringt für die neue Tätigkeit umfangreiches Know-How sowie viel Berufs- und Lebenserfahrung mit.

Walter Rettl blickt auf ein 53-jähriges Arbeitsleben in der Hotellerie und in Stadthallen zurück. Nach seiner Ausbildung zum Hotelkaufmann arbeitete er sich zielstrebig ins Hotelmanagement und spezialisierte sich dann mit diesem Fachwissen zum Pre-Opening-Manager für mehrere Hotelkonzerne.

In dieser Zeit eröffnete er 13 Hotelneubauten und wickelte mehrere Pachtübernahmen ab. In diese Zeitachse viel auch das Pre-Opening der großen Europahalle in Castrop-Rauxel. Mit dieser neuen beruflichen Herausfordeung und Erfahrung übernahm er 1999 bis zu seinem Ruhestand in 2017 die Stadthalle Hockenheim.

Doch ein entgültiger Ruhestand von Walter Rettl ist noch nicht in Sicht.

So bleibt er als Mitglied von Berufsverbänden und lokalen Institutionen der Branche erhalten und will sich mehr oder weniger mit seinem Fachwissen einbringen."


Kontakt:
Walter Rettl
Dr. Eduard-Orth-Str. 23
67346 Speyer

Info vom Verbandsjuristen

SICHERHEITSHINWEIS - Achtung neuer gefährlicher Virus im Umlauf!

Liebe Mandanten, Kollegen, Verbandsmitglieder, leider ist seit ein paar Tagen eine neue, aggressivere Variante, des „Locky-Virus“ im Umlauf und hat auch schon Kollegen von uns erwischt. Wir halten diese Bedrohung für so gefährlich, dass wir Sie darüber informieren wollen.

Haftungsausschluss: Die nachfolgenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie stellen lediglich einen Hinweis dar. Für Vollständigkeit und Richtigkeit können wir keine Gewähr übernehmen! Bei Umsetzung der Maßnahmen handeln Sie eigenverantwortlich und verzichten ausdrücklich auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber der Kanzlei Leber&Partner, der Dr. Leber Datentechnik GmbH und Ihrer Erfüllungsgehilfen. Sprechen Sie bitte alle Schritte vorher mit dem IT-Fachmann/frau Ihres Vertrauens ab und holen sie sich bei Zweifeln Rat von entsprechenden Experten.
Weiterlesen
Kontakt zu unserem Verbandsjuristen Martin Leber: 
RECHTSANWALTSKANZLEI LEBER
Rechtsanwalt & Meister VAT (Bühne/Studio)
Falkenring 8, 63454 Hanau
Tel: (06181) 98 36 81, Fax: (06181) 98 36 82, Mobil: (0175) 59 21 447
E-Mail: leber@leber-partner.com

News unserer Partner und Förderer

Congress-Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd

Neues Business-Hotel direkt am CCS eröffnet

Das Business & Lifestyle Hotel am Remspark ist seit dem 1. August in Betrieb. Den Gästen stehen 108 Zimmer zur Verfügung, davon 103 Standartzimmer mit Panoramafenstern mit Blick auf den Park und die Stadt, dazu vier Junior-Suiten, ein Apartment mit Dachterrasse und zwei Private Rooms, komplett ausgestattetem Fitness Club, dreiseitig verglastem Restaurant mit offener Showküche und 800 Grad Grill im 7.Stock, Bar und Rooftop-Bar unter freiem Himmel.

Die Lage des Hotels am Remspark ist geradezu ideal für Tagungsteilnehmer: Direkt am Congress-Centrum und dem Stadtgarten-Park an der Rems, nur einige Schritte zum IC-Bahnhof und dem Stadtzentrum der ältesten Stauferstadt, den Parkmöglichkeiten und der vierspurigen B 29 nach Stuttgart.

Das ebenfalls unmittelbar am CCS gelegene, komplett modernisierte und erheblich erweiterte Hotel Fortuna hat nun 170 Zimmer. Damit ist das Congress-Centrum Stadtgarten, mit nunmehr 273 Zimmern in nächster Nähe, ein starker Partner der Congress-Region Stuttgart und optimal für mehrtägige Events geeignet.

Kontakt:
https://www.ccs-gd.de/

Fiylo

Eventlocations erkennen Notwendigkeit der Digitalisierung


Bereits zu Beginn des Jahres kündigte MeetingMarket by Expedia an, sein Angebot im Veranstaltungsgeschäft weiter auszubauen. Über die bereits bestehende Buchungstechnologie für Tagungshotels hinausgehend, wurde in Kooperation mit dem Locationportal fiylo® eine Lösung zum Direktbuchen von Eventräumen und Off-Locations exklusiv entwickelt. Die erste Ausbaustufe wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Mehr als 100 Eventlocations, die bei fiylo® auf dem Portal zu finden sind, haben in den letzten Tagen den Zugang zum System angefordert und bereits größtenteils ihre Räume und Preise online eingespielt. Dadurch erhalten die Locations nicht nur eine Buchungsmaschine für ihre eigene Homepage, sondern wurden ebenfalls mit einem dynamischen Preiskalender inkl. Buchungsfunktionalität auf fiylo® integriert.

Bereits die ersten fiylo®-Nutzer stellten es vor wenigen Tagen fest: Eine neue Funktion wurde auf dem Onlineportal freigeschaltet. Unter dem Button „Preiskalender“ erscheint nun ein Konfigurator von Veranstaltungen und Preise werden auf Basis der jeweiligen Auswahl dynamisch eingeblendet, so dass man mit einem Knopfdruck die Bestätigung der Reservierung anfordern kann. Im nächsten Schritt erfolgt über die Freischaltung der Verfügbarkeiten der Event-Locations das direkte Durchbuchen, das sogenannte „Instant Book“. Möglich ist dies, da fiylo® eine erste Kundengruppe in die Lage versetzt hat, neben den Basisdaten und Bildern ebenfalls Raumangaben, Preise und Restriktionen im System hinterlegen zu können.

Berührungsängste auf Seiten der Location-Betreiber mit der neuen Technologie bestehen nicht. „Eventlocations haben die Notwendigkeit der Digitalisierung erkannt und die Nachfrage ist gewaltig. Bereits eine im Mai durchgeführte Umfrage ergab, dass fast 80% der fiylo®-Kunden das System nutzen wollen“, erklärt Bernd Fritzges, der für die fiylo Deutschland GmbH dieses Projekt anführt. Zurückzuführen sei dies auf die zusätzlichen Mehrwerte, die eigenen administrativen Prozesse extrem zu beschleunigen, da Angebotserstellung und Buchungsprozess für das Standardgeschäft ab sofort automatisiert abgebildet werden können. „Die einzige Hürde ist der Change-Prozess in den operativen Teams, so dass wir derzeitig oftmals noch Aufklärungsarbeit bei den einzelnen Mitarbeitern in der jeweiligen Location leisten müssen. Dies hilft uns jedoch auch sehr dabei die Anforderungen und Sorgen noch besser zu verstehen und darauf reagieren zu können“, so Fritzges. Darüber hinaus öffnet fiylo® das Fenster zu vielen Vertriebskanälen, die auf Knopfdruck hinzugeschaltet werden können. Auch die Einbindung auf der eigenen Homepage wird ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung gestellt.


Mit den Erfahrungen der letzten Wochen wird fiylo® sein Support-Team gezielt ausbauen und beginnen, alle auf dem eigenen Onlineportal bereits präsentierten Tagungs- und Eventlocations umfassend zu informieren. Auch stehen kontinuierliche Optimierungen des Systems an, welches im Ursprung nur für die Tagungshotellerie entwickelt wurde. Hierzu gehört ebenfalls die Schaffung von Schnittstellen zu Verwaltungssystemen im Location-Markt, um bereits im eigenen System gepflegte Kapazitäten und Preise übertragen zu können. Bereits viele Anbieter verfügen über einen direkten Anschluss oder eine 2-Wege- Schnittstelle. Eventlocations, die mit solchen Verwaltungssystemen arbeiten, haben dadurch keinerlei Mehraufwand und können direkt für das Direktbuchen freigeschaltet werden. Sollten Event-Locations noch über keine eigene Verwaltungssoftware verfügen, kann die fiylo®-Lösung direkt genutzt werden, um Angebote und Buchungsbestätigungen auf Knopfdruck zu versenden sowie die eigenen Raumkapazitäten zentral zu pflegen und zu steuern.

Für alle Eventlocations, die sich ebenfalls für die neue Buchungstechnologie interessieren, hat fiylo eine Support-Hotline unter 0511875639-24 sowie livebooking@fiylo.de eingerichtet.

Über fiylo Deutschland GmbH
Noch unter dem Namen locationportale GmbH wurden 2007 die führenden Onlineportale für Locations, Veranstaltungsstätten und Eventdienstleister in den wichtigsten deutschen Städten und Ballungsgebieten entwickelt. Mit der Namensänderung 2016 in fiylo (Find Your Location) wurde die Zusammenlegung der einzelnen Stadtportale vollzogen, um auch Locations außerhalb der Ballungszentren in die Lage zu versetzen, ihre Sichtbarkeit im Internet zu verstärken und den Planern von Events eine flächendeckende Recherche zu ermöglichen. fiylo ist ein provisionsfreies Portal und konzentriert sich mit dem eigenen Redaktionsteam auf die Erstellung von topaktuellen, mehrsprachigen Präsentationen und verfügt daher über eine außergewöhnliche Datenqualität. Inzwischen gehört fiylo zum weit verbreiteten Hilfsmittel von Veranstaltungsorganisatoren und Eventprofis.

Kontakt:
fiylo Deutschland GmbH
Anna-Lena Kopanischen
Hildesheimer Straße 265-267
D – 30519
Fon: +49 (0) 511 – 87 56 39 24
E-Mail: alk@fiylo.de
Web: www.fiylo.de

News aus der Mitgliedschaft

Stadthalle Göppingen

Die Stadthalle Göppingen bildet das kulturelle Zentrum der Stadt Göppingen. Die Halle wurde 1955 eröffnet und liegt, umgeben von einem weitläufigen Park, nur fünf Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Sie wurde seitdem fortlaufend saniert und technisch auf den neuesten Stand gebracht, ohne dabei den Charme der 50er-Jahre-Architektur aus den Augen zu verlieren. Neben Kulturveranstaltungen bietet die Stadthalle auch Raum und Möglichkeiten für andere Veranstaltungsformate. Um unseren Service zu optimieren und unseren Gästen auch online eine Plattform zu bieten, auf der man ganz einfach stöbern und sich über uns und unser vielfältiges Angebot informieren kann, haben wir uns zu einer eigenen Website entschieden. Zwar findet man uns bereits auf Facebook aber was fehlte, ist ein eigener Auftritt im Internet, welcher uns auch gerecht wird. Nach vielen Überlegungen, Ideen und etwas Zeit ist uns dies schließlich auch gelungen. Mit Stolz dürfen wir unsere eigene Website vorstellen. Mit viel Liebe zum Detail und mit einer übersichtlichen Struktur, auch für das Mobiltelefon, findet hier jeder was er braucht und kann uns jederzeit auch virtuell besuchen.


Wir sind sehr glücklich darüber, so unseren Kunden und Gästen die Stadthalle Göppingen näher bringen zu können und freuen uns über jede Menge Besucher, im Web und vor Ort.

https://stadthalle-goeppingen.de/
https://www.facebook.com/StadthalleGoeppingen/

XING Events

EvenTech Alliance Symposium etabliert sich als hochkarätiges Branchenevent

Experten beleuchten die Digitalisierung der Eventbranche aus verschiedenen Blickwinkeln

 Die EvenTech Alliance wächst – neuer Partner, mehr Teilnehmer als 2016
 Digitale Trends für Eventveranstalter praxisnah vermittelt
 Interaktive Workshops und Raum für Networking

Die Neuauflage des EvenTech Alliance Symposiums am 21. September (www.eventech-alliance.com) war ein voller Erfolg. Knapp 100 Gäste aus dem Veranstaltungsbereich waren der Einladung in die DesignOffices in den Highlight Towers in München gefolgt. Unter dem Thema „Digitale Trends in der Eventbranche“ wurden aktuelle Entwicklungen und insbesondere zukünftige Anforderungen an die Branche unter die Lupe genommen. Neben fachlich versierten Vorträgen von Experten aus verschiedenen Bereichen konnten die Teilnehmer am Nachmittag in Workshops selbst Themen bearbeiten, die für ihre tägliche Arbeit entscheidend sind.

Die EvenTech Alliance – bisher der Zusammenschluss von Heidelberg Mobil, Eventbase und XING Events – hat in diesem Jahr mit der ADITUS GmbH einen weiteren Partner dazugewonnen, der vorrangig Lösungen für das Besuchermanagement internationaler Messen anbietet.

„Wir haben die EvenTech Alliance gegründet, um unser Angebot für Veranstalter zu bündeln und die komplexen Anforderungen des Eventmanagements aus einer Hand anzubieten“, so Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO der XING Events GmbH. „Mit ADITUS haben wir unser Leistungsspektrum erneut qualitativ erweitert und können somit einen noch größeren Kreis von Veranstaltern kompetent betreuen.“

Vom Content Marketing über künstliche Intelligenz bis hin zum Datenschutz
Michael Heipel, Concept & Consulting, eröffnete den Vortragsreigen mit einer inspirierenden Präsentation zum Content Marketing und wie man heutzutage über diesen Kanal attraktive Teilnehmer generiert.

Im Anschluss gab Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, XING Events GmbH, in seiner Keynote interessante Einblicke in die Eventvermarktung. Basierend auf einer aktuellen Studie von XING Events zeigte er auf, über welche Kanäle Veranstalter ihre Events vermarkten und wie Teilnehmer nach Veranstaltungen suchen.

„Watson, übernehmen Sie! Künstliche Intelligenz im Zusammenspiel mit Event-Technologie" – unter diesem Titel machte Michael Würdemann, Senior Technical Sales Manager DACH, IBM Deutschland GmbH, deutlich, wo künstliche Intelligenz bereits zum Einsatz kommt und welche Leistungen sie für Eventveranstalter zukünftig erbringen kann.

Lars Milde, Senior Marketing Manager DACH & Eastern Europe, Tableau Software, überzeugte die Teilnehmer von der Bedeutung der Daten. Diese werden gerade im Eventbereich automatisch generiert und mehrheitlich auch gesammelt, aber immer noch zu selten auch entsprechend ausgewertet. Dies trage jedoch entscheidend zum Erfolg weiterer Veranstaltungen bei, betont Milde.

In sämtlichen Fragerunden nach den Vorträgen sowie auch bei den Gesprächen in den Pausen war ein aktuelles Thema höchst präsent: der Datenschutz. Es wurde deutlich, dass hier ein enormer Informationsbedarf besteht. Mit Dr. Ralf Schadowski, Geschäftsführer und Gesellschafter, ADDAG GmbH & Co.KG, konnte das Symposium einen Referenten bieten, der auf Basis seines tiefen Fachwissens dieses Thema sowohl äußerst anschaulich und verständlich auf den Punkt brachte, als auch die Teilnehmer durch seine Art des Vortrages begeisterte. „Datenschutz muss nicht trocken und langweilig sein – toller Vortrag!“, so die Meinung der Zuhörer.

Einen großen Teil des Nachmittages verbrachten die Teilnehmer dann in den fünf Workshops, die die Partner der EvenTech Alliance in Kooperation mit Referenten und weiteren Partnern wie Adventics durchführten. Die Themen, die die verschiedenen Aspekte der Vorträge aufgriffen, passten eindeutig zu den aktuellen Herausforderungen, die den Arbeitsalltag der Teilnehmer prägen.

Durchweg sehr positives Feedback der Teilnehmer
„Spannende Workshop-Themen! Es war nicht einfach, sich für einen zu entscheiden“, erklärte einer der Gäste. Generell waren die Teilnehmer absolut zufrieden mit der Veranstaltung. „Gut selektierte Zielgruppe! Wir haben alle ähnliche Herausforderungen, also optimal zum Networken“, lobte ein Teilnehmer die Zusammensetzung des Publikums. Ebenso boten auch sämtliche Vorträge genau die Aspekte, mit denen sich Veranstalter aktuell beschäftigen, was die intensiven Fragen und Diskussionen im Anschluss an jede Präsentation belegten.

„Der erneute Erfolg der Veranstaltung bestätigt uns, dass der Informationsbedarf der Branche sehr groß ist und der Netzwerkgedanke einen hohen Stellenwert hat“, ist Ziegler überzeugt. „Aber auch für uns als Dienstleister sind solche Branchentreffs extrem wertvoll, um unsere Produkte und Dienstleistungen immer weiter den Bedürfnissen unserer Kunden anzupassen.“

Kontakt:
 www.xing-events.de

Hotel "Der Blaue Reiter"

Voller Einsatz für den Hotel-Nachwuchs
Hoteldirektorenvereinigung verleiht dem Hotel Der Blaue Reiter das Zertifikat „Exzellente Ausbildung“

Karlsruhe-Durlach. Das Hotel Der Blaue Reiter zählt zu den führenden Tagungshotels in Deutschland - und das nicht nur aus Sicht der Gäste. Der Betrieb wurde jetzt als einer der ersten in Deutschland von der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) mit dem Siegel „Exzellente Ausbildung“ ausgezeichnet.

„Auf diese Auszeichnung sind wir besonders stolz“, so Marcus Fränkle, Geschäftsleiter des Hotels, „schließlich ist es wichtiger denn je, gute Fachkräfte im Betrieb zu haben und dazu gehört eine bestmögliche Ausbildung“. Im Blauen Reiter widmet man deshalb nicht nur den Gästen, sondern auch dem Thema Ausbildung seit Jahren größtmögliche Aufmerksamkeit. Derzeit genießen sechs junge Azubis im Hotel Der Blaue Reiter eine „exzellente Ausbildung“, die ihnen für ihr Berufsleben beste Chancen und Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnet.

„Das 2013 eingeführte Siegel ist die höchste Auszeichnung für Ausbildungsqualität in der Hotelbranche“, teilt die HDV mit Sitz in Stuttgart mit. „Eine bundesweite Zertifizierung mit äußerst anspruchsvollen Kriterien, vorgenommen durch eine unabhängige Prüforganisation – die Dekra Assurance Services GmbH – bietet nur die HDV an“, so Jürgen Gangl, 1. Vorsitzender der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland. Einzig Hotels, die einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen, der weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht, kommen für das Siegel in Frage. Um dies nachzuweisen, müssen die Bewerber einen 15 Punkte umfassenden Katalog der so genannten „Muss-Kategorie“ ausnahmslos positiv beantworten. Dazu zählen beispielsweise regelmäßige und dokumentierte Schulungen für alle Lehrlinge des Hauses sowie Zwischengespräche zu den erzielten Lernfortschritten.

Vor allem die jungen Menschen sollen von der neuen Zertifizierung profitieren. „Das Siegel bietet Auszubildenden eine Orientierungshilfe, einen geeigneten Ausbildungsberuf samt geeignetem Ausbildungsbetrieb zu finden. Und den Eltern gibt es die Sicherheit, dass ihre Kinder vorbildlich ausgebildet werden“, so Gangl. Schon auf den ersten Blick ließen sich daher mit Hilfe des Gütesiegels vorbildliche Ausbildungsbetriebe mit vielschichtigen Aus- und Weitereiterbildungsmöglichkeiten identifizieren. Die Zertifizierung „Exzellente Ausbildung“ richtet sich nicht nur an HDV-Mitglieder, sondern an alle Hoteliers, die ihren Beitrag zur qualifizierten Nachwuchsförderung sichtbar machen wollen.

WEITERE INFORMATIONEN:
  • Die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) wurde 1981 gegründet. Sie bündelt die fachlichen Kompetenzen führender Top-Hoteliers in Deutschland.
  • Derzeit engagieren sich rund 150 Hoteldirektorinnen und Hoteldirektoren als ordentliche Mitglieder und 54 Fördermitglieder aus allen relevanten Sparten der Zulieferindustrie in der Vereinigung.
  • Das Zertifikat „Exzellente Ausbildung“ wird ausschließlich an Betriebe verliehen, die die von der unabhängigen Prüfungsorganisation Dekra Assurance Services GmbH auditierten Bedingungen erfüllen. Die Zertifizierung muss alle zwei Jahre erneuert werden.
  • Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V.
Telefon: 0711 88279957
Telefax: 0711 88279962
E-Mail: info@hdvnet.de
Gosheimer Weg 17
D-70619 Stuttgart
www.hdvnet.de
Video
Kontaktdaten Hotel "Der Blaue Reiter":
Hotel Der Blaue Reiter GmbH & Co. KG
Svenja Dischler – stellv. Marketingleiterin
Amalienbadstraße 16
76227 Karlsruhe-Durlach
Fon: 0721/942 66-0
Tel : 07 21/94 26 6 570
Fax: 0721/942 66-42
E-Mail: marketing@hotelderblauereiter.de
Web: www.hotelderblauereiter.de

Crestron

Die Medienplaner-Fachtagung ein Informations- und Diskussionsforum zu aktuellen Entwicklungen der AV Medientechnik. In Form einer eintägigen Tagung können Interessenten sich umfassend über aktuelle Entwicklungen, neueste Trends, Technologien und Produkte im Bereich Audio- und Konferenztechnik, Mediensteuerungen, Video- und Präsentationstechnik und Systemintegration informieren. 

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure und Fachplaner, Technische Leiter und medientechnisch verantwortliche Mitarbeiter in Organisationen sowie interessierte Architekten und Nutzer moderner Medientechnik. Sie bietet eine exzellente Plattform zur umfangreichen Information, zum Erfahrungsaustausch, zur Diskussion sowie zum Networking unter Fachleuten zum Thema AV Medientechnik. 


Im November gibt es noch drei Termine: 
09. November         Duisburg, Haus der Unternehmer 
14. November         Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften 
16. November         Berlin, Union Stadion Alte Försterei 

Die Teilnahem an der Veranstaltung ist kostenfrei, anmelden können sich Interessierte direkt über die Medienplaner-Fachtagungs-Website - dort kann auch das gesamte Programm eingesehen werden: 
http://medienplanerfachtagung.de/home/anmeldung

Seminaris Hotels

Seminaris CampusHotel Berlin als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet

Große Freude beim Seminaris CampusHotel Berlin: Bei der diesjährigen Wahl der besten Tagungshotels in Deutschland wurde das Haus auf Platz 8 in der Kategorie Kongress gewählt.

Benjamin Schätzle (stellv. Hoteldirektor) nimmt die Urkunde für das Seminaris CampusHotel Berlin entgegen

In diesem Jahr gaben rund 3.400 Tagungsplaner, Führungskräfte, Trainer und Personalentwickler fast 21.000 Stimmen ab, um ihre Favoriten unter den »Besten Tagungshotels in Deutschland« zu bestimmen. Wählbar waren bei diesem 16. Ranking die im Verbund »TOP 250 Germany« aufgenommenen exakt 250 Häuser aus dem ganzen Bundesgebiet. Diese Kooperation ist der größte Zusammenschluss qualitativ hochwertiger Tagungshotels in Deutschland. 

Am 17. September konnte Benjamin Schätzle, stellv. Hoteldirektor im Seminaris CampusHotel Berlin, die Urkunde im Rahmen der feierlichen Preisverleihung vor rund 190 Gästen im Gasometer Pforzheim entgegen nehmen. »Unter den Top 10 zu sein ist ein Beleg für die hohe Kontinuität unserer professionellen Arbeit«, freut sich mit ihm Geschäftsleiter Hartmut S. Pirl.

Das Seminaris CampusHotel Berlin verfügt über 186 Zimmer und Suiten. Mit 15 Tagungsräumen (bis zu 500 Pers.), attraktiven Rahmenprogrammen, Know-how und seiner Lage im grünen Villenviertel Dahlem überzeugt das Haus im Tagungs- und Businessmarkt.

Kontakt:
Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebs-GmbH (SeHoKo)
Postfach 2620
21316 Lüneburg
Pressestelle
Tel.: (04131) 713-700
Fax: (04131) 713-900
E-Mail: presse@seminaris.de

Lufthansa Seeheim

Wir bilden die Besten aus
Lufthansa Seeheim freut sich über die kammerbeste Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau

Lea Federlein wurde im Ausbildungsjahr 2017 von der IHK Darmstadt zur kammerbesten Auszubildenden geehrt. Im Rahmen einer Feierstunde konnte Federlein gemeinsam mit ihren Ausbildern am 20. September 2017 Ihre Würdigung entgegennehmen. Und auch zukünftig wird sie das Convention Sales Team im Konferenzhotel Lufthansa Seeheim verstärken und unterstützen. „Ich freue mich sehr, dass ich weiterhin in einem so tollen und motivierten Team tätig sein werde“, so Federlein, „und meine erworbenen Kenntnisse nun tagtäglich im Sinne unserer Kunden erweitern und vertiefen kann“. Auch viele andere Auszubildende des gleichen Jahrgangs wurden nach der Ausbildung übernommen.

Lufthansa Seeheim bietet eine breite Palette an Ausbildungsberufen an. Aktuell werden dort Veranstaltungskaufleute, Hotelfachleute sowie Köche und Köchinnen ausgebildet. Über die Jahre hinweg zeigen die Auszubildenden von Lufthansa Seeheim sehr gute Leistungen in der Berufsschule sowie im Rahmen der Abschlussprüfungen in den jeweiligen Berufen.

Dies alles kommt nicht von ungefähr - im Konferenzhotel wird viel Wert auf eine umfassende Übermittlung der notwendigen Kenntnisse gelegt. Die Auszubildenden erlernen diese Fertigkeiten nicht ausschließlich in der Praxis oder in der Berufsschule sondern zusätzlich im Rahmen bedarfs-orientierter Fortbildungsmaßnahmen. Diese führen die Ausbildungsbeauftragten in regelmäßigen Abständen durch.

Das gesamte Lufthansa Seeheim Team stellt sicher, die zukünftigen Fachkräfte perfekt und umfassend auf die nächsten Schritte im Berufsleben vorzubereiten und die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Schülerinfotage im Konferenzhotel
Für Interessenten bietet Lufthansa Seeheim die Möglichkeit zur Teilnahme an Schülerinfotagen. Diese finden 2 x jährlich im Frühjahr und Herbst statt und sind eine gute Gelegenheit, sich Informationen zu den Ausbildungsberufen zu verschaffen. Interessierte Schülerinnen und Schüler von 14 bis 20 Jahren sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann auf der Website von Lufthansa Seeheim unter dem Karrierebutton getätigt werden. Der nächste Schülerinfotag findet am 27. Oktober 2017 statt.

Pressekontakt:
Lufthansa Seeheim
Lufthansaring 1
64342 Seeheim-Jugenheim

Kristian Straub
Direktor Verkauf & Marketing
Tel.: +49 69 696 139006
eMail: kristian.straub@dlh.de

Anka Striboll
Marketing Manager / Pressebeauftragte
Tel.: +49 69 696 139190
eMail: anka.striboll@dlh.de

Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e.V.
Leitung der Geschäftsstelle: Jutta Schneider-Raith
Emschertalstraße 1
46149 Oberhausen
Deutschland

+49 800 2288227
info@degefest.de
www.degefest.de
CEO: Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Jörn Raith, Vorsitzender des Vorstands
Register: Vereinsregister: Amtsgericht Duisburg VR5242
Tax ID: Steuernummer: 27/620/54426
Ph
Bildnachweis: degefest e.V., CampFire, Forum Event, www.seminarmarkt.de, Kurhaus Baden-Baden, Semco Software Engineering GmbH, Walter Rittl, Congress Centrum Stadtgarten, Stadthalle Göppingen, XING Events, Hotel "Der Blaue Reiter", Crestron, Seminaris Hotels, Lufthansa Seeheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg