Heute erhalten Sie die aktuelle Ausgabe des degefest-Newsletters mit News aus Verband und Mitgliedschaft.
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Aktuelles aus Verband und Mitgliedschaft      -       Newsletter Oktober 2015


Aus dem Verband >>


degefest-Fahrradtour

Locations Rhein-Main

Qualitätskongress 2015 - Jetzt anmelden!


Vorteilangebot für degefest-Mitglieder

Pregas.de
Pregas.de ist Deutschlands größtes Presseportal der Gastronomie und Hotellerie Unschätzbar für Ihr Marketing und Ihre Pressearbeit


Partner & Förderer des degefest


Filderhalle mit neuem Webauftritt

Filharmonie mit neuem gatronomischem Pächter

Commundo Hotel nimmt Flüchtlinge auf

Glosse >>

Lesen Sie die neues Ausgabe unserer monatlichen Glosse
"Neulich im Tagungsraum ..."




GROSSgedrucktes vom Verbandsjuristen >>

Veranstaltungsstätte



Herzlich Willkommen - neue Mitglieder im degefest

Heidelberg Mobil International GmbH
Mobile Lösungen für die MICE-Branche


News aus der Mitgliedschaft >>

Xing Events
XING ExpoManager: Die neue Plattform für Messe-Veranstalter von XING EVENTS

Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld
Mit innovativen Ideen wieder zum Top-Meetinghotel in NRW gewählt

BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum, Wiesloch
Best Western Plus Palatin Kongresshotel für „Exzellente Ausbildung“ ausgezeichnet

Schneeweiss AG
Wechsel in Führungsspitze: Alexander Gut neuer Geschäftsführer bei Rosconi

Ungerboeck Software International
Ungerboeck Software International veröffentlicht Whitepaper zu den Themen CRM und strategisches Vertriebsmanagement in Veranstaltungshäusern

SINN!
Wichtige Weichenstellung für die Zukunft: Michael Sinn wird Geschäftsführer im kING - Kultur- und Veranstaltungshalle Ingelheim und Nicole Weimer übernimmt die LOCATIONS-Messen.

Time Change
Haben Sie schon Ihre Weihnachtsfeier geplant? X-Mas Special Teilnhemerregistrierung
vairRes

Buchtipp
Gut ist nicht genug
Das Qnigge®-Prinzip oder warum Service klare Regeln braucht




Vorteile für degefest-Mitglieder Sonderangebote von ICJ mice magazine






Termine
05. November 2015
Locations,
Frankfurt

20. November 2015
Qualitätskongress 2015,
Filderhalle, Leinfelden-Echterdingen

20./21. Januar 2016
Best of Events, Dortmund

19. - 21. April 2016
iMEX, Frankfurt


Förderer und Partner
des degefest e.V.


































Aus dem Verband


degefest
degefest-Vorstandssitzung mit anschließender Radtour in Landau

Die 3. Vorstandssitzung des degefest führte uns in diesem Jahr am 25.09.2015 ins schöne Städtchen Landau in der Pfalz.
Die dortige Festhalle rund um den Leiter Johannes Klement und sein Team freute sich über den Besuch des degefest-Vorstands. Die Festhalle, die zur Stadtholding Landau gehört, ist erst in diesem Jahr Mitglied im degefest geworden. Sie zählt zu den bedeutendsten Festspiel- und Theaterbauten des Jugendstils im süddeutschen Raum.
Das denkmalgeschützte Gebäude wurde umfassend saniert und steht als multifunktionale Veranstaltungsstätte mit modernster Technik zur Verfügung. Ein hochmotiviertes Serviceteam mit ausgeprägter Liebe zum Detail ist Garant für den optimalen Ablauf Ihrer Veranstaltung.



Im Anschluss an unsere Vorstandssitzung fand dann am 26.09.2015 unsere Radtour statt, die uns in diesem Jahr entlang der südlichen Weinstraße an vielen Weinbergen vorbeiführte. Ausgangspunkt war das Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße, besser bekannt als die Wiege der deutschen Demokratie. Vorbei an der Villa Ludwigshöhe mit prächtigem Ausblick ging es dann weiter zur Weinprobe beim Winzer Peter Argus inkl. Pfälzer Mittagessen. Zuletzt führte unsere Tour dann steil bergauf zur Madenburg. Hier machten leider einige Akkus der E-Bikes schlapp, so dass einige Teilnehmer schieben mussten. Trotzdem hat die Tour wieder sehr viel Spaß gemacht und alle Teilnehmer sorgten für gute Stimmung! Wir bedanken uns auch auf diesem Wege noch einmal an Johannes Klement und Susanne Berg von der Stadtholding Landau, die sich u.a. um den Shuttle der Räder und der Teilnehmer gekümmert haben. Weiterhin gilt unser Dank unserem Kassenprüfer Gerhard Hötger, der die E-Bikes extra aus Pforzheim nach Landau transportiert hat. Last but not least bedanken wir uns bei unserem Vorstandsmitglied Nils Jakoby für die Organisation vor Ort! Die nächste Radtour kommt bestimmt – wir werden Sie über den Termin 2016 zeitnah informieren!



Locations
degefest e.V. präsentiert sich auf der Messe LOCATIONS am 05.11.2015 in Frankfurt am Main

Die nächste Locations-Messe der SINN!-Veranstaltungsagentur findet am 05.11.2015 auf dem Gelände der Fraport-Arena in Frankfurt am Main statt. Wir werden auch wieder mit unserem Ausstellungsstand dabei sein und freuen uns schon auf Ihren Besuch. Feiern im Fußballstadion, tagen im Weingut oder einfach einmal ein Schloss mieten? Wer für ausgefallene Veranstaltungen den passenden Veranstaltungsort im Rhein-Main-Gebiet sucht, ist auf der LOCATIONS Rhein-Main genau richtig. Denn hier präsentieren sich insbesondere solche Locations, die durch ihr besonderes Flair und Ambiente, ihre außergewöhnliche Geschichte, oder durch ihre exponierte Lage überzeugen.

Über diesen Link gelangen Sie zur kostenfreien Registrierung für die Messe:
  www.locations-messe.de/rhein-main/degefest



Qualitätskongress 2015
Perspektive Veranstaltungswirtschaft 2015 – Meine Ausbildung und dann?

Am 20. November 2015 findet in der Filderhalle zum 2. Mal der Qualitätskongress statt. Es werden Workshops rund um die Veranstaltungsbranche angeboten, die von einer Ausstellung begleitet werden. Um sowohl Fachbesuchern als auch Studenten und Schüler eine Networking und Orientierungsmöglichkeit zu geben.

Der Qualitätskongress findet zum 12. Mal in Deutschland statt und zum 2. Mal in der Filderhalle Leinfelden-Echterdingen. Dabei werden zahlreiche Aussteller und Bildungsträger vor Ort sein. Unter anderem Unternehmen wie Neumann & Müller als High-End Anbieter für Veranstaltungstechnik, die Europäische Medien- und Event-Akademie Baden-Baden, die zu den führenden deutschen Bildungsanbietern gehört und Horn-Verleihservice aus Leinfelden-Echterdingen, der zahlreiches Eventmobiliar vermietet. Der Kongress teilt sich in 7 Workshops auf. Die Workshops werden von Referenten der Veranstaltungsbranche interaktiv gestaltet. Unter anderem von Prof. Stefan Luppold (Studiengangsleiter DHBW Ravensburg), Jan Untiedt (Geschäftsführer MaCsis United GmbH), Dorothee Schulte (Dozentin am IST-Institut), Prof. Dr. Louise Bielzer (Dozentin an der Karlshochschule International University), Hannelore Herz (selbstständige Projektberaterin), Ralph Mauel (Inhaber Erlebnisevent) und Rudolf Sommer (Senior Corporate Manager EnBW und Watt). Anhand einer webbasierten Lösung werden interaktive Kommunikationsmöglichkeiten über Smartphone und Tablet angeboten, mit denen während der Veranstaltung Abstimmungen und Umfragen stattfinden. Darüber hinaus kann über diese Plattform untereinander und mit den Referenten offen kommuniziert werden. Der Kongress richtet sich an Fachbesucher und Schüler und Studenten der Veranstaltungsbranche. Der Qualitätskongress hat das Ziel, sich in der Branche zu orientieren und das Netzwerk erweitern zu können. Nils Jakoby, Geschäftsführer der Filderhalle und im Vorstand der degefest, erklärt: " Wir haben mit dem Qualitätskongress eine Anlaufstelle sowohl für interessierte Schüler und Studenten, als auch für Fachbesucher der Veranstaltungsbranche geschaffen. Mit dem Qualitätskongress wird die Möglichkeit gegeben die Veranstaltungsbranche an einem Ort zusammenzuführen und den Auszubildenden einen Einblick in die Zukunft der Veranstaltungsbranche zu geben."

Mehr auf
www.qualitaetskongress.de


Pregas.de

Pregas.de ist Deutschlands größtes Presseportal der Gastronomie und Hotellerie
Unschätzbar für Ihr Marketing und Ihre Pressearbeit


Mit tausenden Meldungen aus der Hotellerie, Gastronomie und Veranstaltungsindustrie, täglichen Neuigkeiten und interessanten Gastbeiträgen ist Pregas.de die Basis für erfolgreiches Marketing und wirksame Pressearbeit für Hotels, Tagungsstätten, die Gastronomie und Food & Beverage Industrie.

Reichweitensteigerung Ihrer PR-Arbeit und Marketing-Maßnahmen sowie Direktvertrieb durch Backlink auf Ihre Homepage: PREGAS ist als Google News Lieferant eine der wichtigsten Content Quellen für Meldungen der Hotellerie und Gastronomie im deutschsprachigen Markt und verfügt mit der Publikation von Nachrichten und Pressemitteilungen über eine enorme Reichweite. Mitnutzung durch die PREGAS-Marketingflatrates von meetingdeals.de - der größten Datenbank für Angebote im Tagungsmarkt wöchentlicher Newsletter an ca. 15.900 Abonnenten Verknüpfung mit Social Media: Twitter, Facebook und Xing sowie 600 RSS-Feeds

degefest-Mitgliedsbetriebe erhalten 10 % Rabatt auf alle genannten PREGAS Leistungen lt. den Mediadaten.

Mediadaten zu PREGAS finden Sie hier.


Förderer und Partner des degefest


Filderhalle

Neuer Internetauftritt für mehr Übersichtlichkeit: Responsiv und Übersichtlich

Bereits seit Jahrzehnten steht die Filderhalle für ein optimales Tagungs- und Veranstaltungskonzept. Neben der Erweiterung des Angebotes um „Hybride Kongresse“ und der Investition in die neueste Ton- und Lichttechnik, heißt das aktuelle Projekt: neue optische Akzente für das Internet.

Gibt man in seinen Internetbrowser die Adresse www.filderhalle.de ein ist ab sofort der komplett neu gestaltete Internetauftritt sichtbar. Sowohl im technischen Bereich, als auch bei der Bedienbarkeit hat sich dabei Wesentliches getan. Die gesamte Seitenstruktur wurde verbessert und ist übersichtlicher geworden. Obwohl künftig mehr Inhalte online verfügbar sind, finden sich Besucher optimal auf der neuen Seite zurecht.

Neben aktuellen Staumeldungen findet der Besucher zudem Zug- und Flugverbindungen, sowie Angaben zur aktuellen Wetterlage. Außerdem können Übernachtungen künftig direkt gebucht werden, eine Übersicht über freie Betten hilft bei der Auswahl. Für die Veranstalter stehen hochauflösende Bilder zur eigenen Verwendung zur Verfügung, ein Pressespiegel und ein Anfragetool für die freien Kapazitäten runden das neue Erscheinungsbild optimal ab.

Für einen optimalen Informationsfluss sorgen große Bildansichten, eine klare Seitenstruktur und die enge Verzahnung zu den zahlreichen Partnern der Filderhalle. “Unsere Besucher können sich nicht nur umfassend über die zahlreichen Aktivitäten informieren, sondern finden hier auch sehr viele Zusatzinformationen”, berichtet Nils Jakoby. Dem Geschäftsführer der Filderhalle war es wichtig, dem Besucher durch die Neustrukturierung auch einen tatsächlichen Mehrwert anzubieten. Über den Internetauftritt sollen deshalb nicht nur Termine und Veranstaltungen kommuniziert werden, “zusätzlich findet man aktuelle Informationen über Leinfelden-Echterdingen, die benachbarte Landesmesse oder auch den Flughafen auf unserer Homepage”.

Besonders das responsive Design des neuen Internetauftritts überzeugt. Egal ob PC, Tablet oder Smartphone, die Inhalte werden optimiert dargestellt.

www.filderhalle.de


Filharmonie Filderstadt

FILharmonie erhält neuen Gastro-Pächter

 Pächterwechsel im Gastrobereich der FILharmonie. Nach über 17 Jahren schließt das Ehepaar Marianne und Andreas Balter zum Jahresende 2015 das Restaurant „Kulisse“ im Kultur- und Kongresszentrum in Bernhausen. Nachfolgen wird die Rauschenberger Gastronomiegruppe.

FILharmonie-Geschäftsführer Thomas Löffler: „Das Ehepaar Marianne und Andreas Balter hat aus persönlichen Gründen um die Aufhebung des Pachtverhältnisses gebeten.“ Sein Rückblick: In den letzten Jahren habe sich das Kultur- und Kongresszentrum Filderstadt zu einer der „Top-Adressen in der Region Stuttgart“ entwickelt. Die Balters hätten sich, so Löffler, dabei große Mitverdienste um den guten Ruf der FILharmonie Filderstadt erworben. Daher bedankt sich das FILharmonie-Team bei den bisherigen Pächtern und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Zwischenzeitlich hat der Betriebsausschuss der FILharmonie nach erfolgter Ausschreibung und Pächterauswahl den „Neuen“ für die FILharmonie gewählt: Die Rauschenberger Gastronomiegruppe aus Fellbach. Jörg Rauschenberger ist Geschäftsführer dieser Gesellschaft und hat eines der bedeutendsten Unternehmen im Großraum Stuttgart im Bereich Eventcatering aufgebaut. Er betreibt eine Reihe bekannter Restaurants und Locations, unter anderem das Cube in Stuttgart, das Restaurant Goldberg in Fellbach, die Eventlocation GoldbergWerk sowie das Restaurant Pier 51 in Degerloch. Überdies hat die Firma langjährige Erfahrungen in der Bewirtschaftung von Stadthallen. Beispiele: die Schwabenlandhalle in Fellbach und die Stadthalle in Reutlingen.

Thomas Löffler: „Für die Ausrichtung von Firmenfeiern, Produktpräsentationen, Roadshows, Kongressen und Messecatering hat die FILharmonie damit im Businessbereich den idealen Partner gewonnen. Mit gleicher Sorgfalt und höchsten Anspruch kümmert sich Rauschenberger aber auch im Privatkundenbereich um Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Vereinsfeste, Bälle und vieles mehr. Wir sind überzeugt, mit der Firma Rauschenberger das Niveau der Gastronomie in der FILharmonie auf höchstem Niveau weiterführen zu können.“ Dass eine solche Umstellung mit Veränderungen verbunden sein wird, liegt in der Natur der Sache. Am deutlichsten sichtbar wird dies darin, dass die Räumlichkeiten des bisherigen Restaurants "Kulisse" nicht mehr als öffentliche Gaststätte genutzt, sondern - wie die sonstigen Flächen des Kultur- und Kongresszentrums auch - ausschließlich über die FILharmonie verwaltet und vermietet werden. Der Geschäftsführer: „Durch die neu gewonnenen Flächen wird unser Haus noch besser in der Lage sein, den komplexen und vielfältigen Anforderungen unserer Kunden noch flexibler und besser entsprechen zu können.“ Nicht zuletzt erwartet Löffler, dass mit dem neuen Konzept die Zahl der Gäste in der Gastronomie gesteigert werden kann: "Wir sehen hier durchaus noch Luft nach oben."

Sein Ausblick: „Die FILharmonie Filderstadt ist überzeugt, dass auch künftig alle Veranstaltungen perfekt, reibungslos, zur vollsten Zufriedenheit aller Gäste und mit einem erfahrenen Gastro- Service freundlich, flexibel und individuell betreut werden. Alle Kunden werden weiterhin einen festen und verlässlichen Ansprechpartner haben, der wie gewohnt dafür sorgen wird, dass alle Veranstaltungen, Feiern und Events ein Erfolg werden.“

FILharmonie Filderstadt
Tübinger Straße 40, 70794 Filderstadt
Tel. +49 (0)711 70976-0
filharmonie@filderstadt.de
www.filharmoniefilderstadt.de


Commundo-Hotel

Commundo-Hotel nimmt Flüchtlinge auf

Das Commundo Tagungshotel soll seine freien Zimmer für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. "Wenn wir freie Kapazitäten haben, werden wir sie für diesen Zweck bereitstellen", bestätigt Commundo-Pressesprecher Ansgar Pott. Und die Kapazitäten seien da. Mittlweile arbeitet man mit dem Jugendamt in Neuss zusammen und hat 32 Hotelzimmer und einen Veranstaltungsbereich bis vorerst bis 31.03.2016 zur Verfügung gestellt. Mit dem Jugendamt haben die Commundo-Tagungshotels dazu einen Sonderpreis verhandelt. In Neuss sind ausschließlich unbegleitete Jugendliche untergebracht. Diese werden von Sozialfachkräften im Haus betreut. Sie wohnen dort und erhalten Deutsch-Unterricht. Zum Teil sind sie nur kurz im Hotel, da das Jugendamt versucht, Angehörige bzw. feste Betreuung zu finden. Commundo Tagungshotels bestätigt, dass es bisher keinerlei Probleme gibt.

Lesen Sie hier mehr dazu

www.commundo-tagungshotels.de


Glosse


Neulich im Tagungsraum ...

Neulich hatte ich eine geschäftliche Besprechung, zu der ich anreisen musste. Der Geschäftspartner buchte ein Zimmer für mich in einem Hotel in der Stadt. Er bezahlte das Zimmer im Voraus. Er hatte dabei erfahren, dass das Hotel abends um 11 Uhr schließt. Da unserer Besprechung ein Abendessen folgen sollte, beauftragte er vorsichtshalber einen Mitarbeiter, bei dem Hotel Schlüssel für die Haustür und das Zimmer zu holen. Die wurden diesem Mitarbeiter auch ohne weitere Nachfrage ausgehändigt. Der Mitarbeiter fuhr mich um Mitternacht zu dem Hotel. Ich schloss auf, fand auch mein Zimmer und schlief bis zum frühen Morgen. Nach dem Frühstück bezahlte ich mein Zimmer, denn ich wusste nicht, dass es schon bezahlt war; das war offensichtlich auch im Hotel nicht bekannt. Mein Geschäftspartner rief an diesem Morgen das Hotel an, in dem er das Zimmer gebucht hatte, um eine Rechnung zu erbitten. Er traf auf einen erbosten Hotelier, der sich bitter beschwerte, dass der angekündigte Gast nicht gekommen sei; das Zimmer sei nicht genutzt worden. Auf solche Buchungen könne er verzichten. Er werde von meinem Geschäftspartner niemals mehr eine Buchung entgegennehmen. Mein Geschäftspartner war verwirrt. Er rief mich an und fragte, wo ich denn übernachtet hatte. Ich nannte ihm den Namen des Hotels, und er war erneut verwirrt. Er hatte das Zimmer in einem Hotel in der gleichen Straße, aber mit anderem Namen, gebucht. Ich war aber in das Hotel gegangen, in dem der Mitarbeiter die Schlüssel geholt hatte, in dem aber kein Zimmer für mich reserviert war. Das klingt reichlich konstruiert, aber es ist so geschehen. Sorge macht mir seitdem die Frage, wie dieses Hotel sicherstellt, dass kein Unbefugter sich Schlüssel für Zimmer besorgen kann, die er dann seelenruhig ausräumt.


GROSSGEDRUCKTES VOM VERBANDSJURISTEN


Versammlungsstätte

Eine Versammlungsstätte ist ein Gebäude, Gebäudeteil oder eine Freifläche, welche durch eine Baugenehmigung oder temporäre Nutzungsgenehmigung als solche genehmigt wurde und über eigene Flucht- und Rettungswege verfügt. Sie hat nur einen Veranstaltungsleiter, auch wenn in ihr mehrere Produktionen parallel laufen. In (Veranstaltungs-)Betrieb im Sinne von § 38 VStättVO befindet sich die Versammlungsstätte, wenn sich in ihr Personen aufhalten, die nicht auf Grund ihrer Vertrautheit mit dieser oder durch andere Maßnahmen (z.B. Bereitstellung einer Begleitperson) zum Selbstschutz fähig sind.

Kontakt zu unserem Verbandsjuristen Martin Leber:
RECHTSANWALTSKANZLEI LEBER
Rechtsanwalt & Meister VAT (Bühne/Studio)
Falkenring 8, 63454 Hanau
Tel: (06181) 98 36 81(06181) 98 36 81, Fax: (06181) 98 36 82, Mobil: (0175) 59 21 447(0175) 59 21 447
E-Mail: leber@raleber.de


HERZLICH WILLKOMMEN ... neue Mitglieder im degefest


Heidelberg Mobil International GmbH

Mobile Lösungen für die MICE-Branche

Das IT-Unternehmen Heidelberg Mobil ist ein international agierender Spezialist für die Konzeption und Entwicklung von mobilen und cloud-basierten Software-Services für die Eventbranche. Neben einem intelligenten Datenmanagement auf Basis der DeepMap™ Plattform gehören auch Event-Apps, Eventmanagement-Systeme, Konzepte zur Refinanzierung Ihrer Investitionen und Beratungsleistungen zum Angebotsspektrum des Unternehmens.

Wer sich für Heidelberg Mobil entscheidet, entscheidet sich für langjährige Erfahrung im Bereich mobiler IT für Messe- und Kongressveranstalter. Die Funktionen der Software-Lösungen sind ideal auf die Anforderungen der Branche abgestimmt. Nicht nur große Messeveranstalter, wie die Deutsche Messe AG und die Messe Berlin können wir jährlich mit unserem Know-How überzeugen, auch Kongressveranstalter, wie beispielsweise die m:con vertrauen auf unsere Kompetenz

Die EventApp360 für mittelständige Event-Veranstalter Die Auszeichnung mit dem Innovationspreises IT 2015 der Initiative Mittelstand hat es bestätigt: Die EventApp360 ist die ideale Lösung für mittelständige Event-Veranstalter. Ab sofort können Event-Planer eine Event-App für iOS, Android und Windows Phone in kompletter Eigenregie erstellen. Mit Hilfe des Online-Editors können sie die App ganz nach ihren Vorstellungen konfigurieren, das Design anpassen und mit Inhalten füllen. In kürzester Zeit entsteht eine hochwertige Event-App.

Kontaktdaten:
Thomas Apfelthaler, Key-Account Manager

Heidelberg Mobil International GmbH
Tel.: 06227 38478 006227 38478 0
E-Mail: venue@heidelberg-mobil.com 
www.heidelberg-mobil.com
www.eventapp360.com



News aus der Mitgliedschaft


Xing Events

XING ExpoManager: Die neue Plattform für Messe-Veranstalter von XING EVENTS

XING EVENTS hat seine Registrierungs- und Ticketing-Software erweitert und bietet mit dem XING ExpoManager eine Plattform für die komplexen Anforderungen von Messen und ihren Ausstellern. Messeveranstalter können das leistungsfähige Tool zur Organisation ihrer Ticket-Kontingente ab sofort nutzen, womit XING EVENTS seinen konsequenten 360-Grad-Ansatz erfüllt.

Maßgeschneiderte Lösungen für Messe-Veranstalter Der XING ExpoManager ermöglicht es Messe-Veranstaltern, ihren Ausstellern einen Zugang zu einem persönlichen Registrierungsbereich zur Verfügung zu stellen oder diesen direkt in das eigene Portal, z.B. im Ausstellerportal der jeweiligen Messe, einzubinden. Aussteller können von hier aus die Ausweise für ihr Standpersonal anlegen, editieren und stornieren, sowie selbständig Gutscheincodes und (Frei-)Tickets für ihre Kunden generieren. Durch übersichtliche Teilnehmerlisten sowie diverse Möglichkeiten des Datenexports behalten Aussteller stets im Blick, welche Kunden ihre Gutscheine eingelöst haben. Volle Kontrolle für den Veranstalter dank eigenem Administrationsbereich Der XING ExpoManager minimiert den Verwaltungsaufwand für Messen und ermöglicht ein reibungsloses Management der Eintrittskarten für die Messe-Besuchergruppen in einem eigenen Administrationsbereich.

Das neue Angebot versteht sich als zentrales System, in dem verschiedene Ausweise und Eintrittskarten für die unterschiedlichen Besuchergruppen definiert und die Freikontingente und Kundenstammdaten der Aussteller administriert werden. Das Tool bietet des Weiteren eine klare Übersicht über alle bereits reservierten Karten und die Teilnehmer. Im Auftrag des Kunden können die Messe-Mitarbeiter über diesen Bereich alle Funktionen des Kundenbereichs ausführen und so ihren Ausstellern einen optimalen Service bieten. „Der XING ExpoManager rundet unser Portfolio für Messe-Veranstalter ab. Neben unseren intelligenten Vermarktungsoptionen auf XING und dem professionellen Einlass- und Lead-Management bieten wir Messe-Veranstaltern mit dem XING ExpoManager maßgeschneiderte Full-Service-Lösungen aus einer Hand. Ausstellern wird durch die Erleichterung der Verwaltung von Gastkarten und Besuchertickets ein optimaler Service geboten“ so Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO XING EVENTS.

www.xing-events.de



Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld

Mit innovativen Ideen wieder zum Top-Meetinghotel in NRW gewählt

Wieder haben sie einen Coup gelandet. Nach dem sie erst kürzlich mit der neuen LERN&DENKERwerkStadt neue Impulse in der Tagungskultur gesetzt haben, sorgte das Team um Hoteldirektor Walter Sosul vom Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld erneut für Furore. Sie belegten in Nordrhein Westfalen den ersten Platz als bestes Tagungshotel in der Königsdisziplin "Meeting" und bundesweit den dritten Platz. Damit bestätigten sie bereits im 14. Jahr ihre Beständigkeit in punkto Qualität und in der Umsetzung neuer Ideen. So wird das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld in den Kategorien Meeting, Seminare und Events regelmäßig mit Plätzen unter den "Top Ten" der Branche belohnt. Auch dieses Mal zählte das Krefelder Hotel in diesen Kategorien zu den Nominierten bei der Wahl "Top 250 Germany - Die besten Tagungshotels in Deutschland".

"Wir sind ständig auf der Suche nach Lösungen für unsere Kunden und wirklichen Innovationen für unseren Tagungsbereich und können so immer neue Maßstäbe, auch für die gesamte Branche, setzen", betonte Hoteldirektor Walter Sosul, der gemeinsam mit Veranstaltungsleiterin Fanny Neumann die Auszeichnung entgegen nahm. So wurde beim erstmals am Vorabend der Preisverleihungsgala stattfindenden "Top-Tagungshotels-Impulse-Tag" in einem der Vorträge die neue Form der Seminarräume als "Lern- und Denker-Werkstätten" vorgestellt, die im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld bereits Realität geworden ist. "Solche Neuerungen, das leidenschaftliche Engagement des Teams, aber auch das Versprechen 'Tagen mit Garantie', mit dem der Gast rund um die Uhr den Gastgeber im Dienst unter dem Tagungsservice 724 erreichen kann, trugen sicher zum Erfolg bei unseren Gästen und in diesem Wettbewerb bei", erklärte Walter Sosul.

Lesen Sie hier gesamte Meldung

www.mercure.com



BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum, Wiesloch

Best Western Plus Palatin Kongresshotel für „Exzellente Ausbildung“ ausgezeichnet

Bestätigung in Sachen Nachwuchsförderung: Das Best Western Plus Palatin Kongresshotel in Wiesloch ist von der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V. (HDV) zum wiederholten Mal mit dem Siegel „Exzellente Ausbildung“ ausgezeichnet worden. Das Siegel erhalten in der Hotellerie diejenigen Betriebe, die den Nachwuchs der Branche außerordentlich fördern und eine exzellente Ausbildung damit gewährleisten. Am 18. September wurde dem Team des Vier-Sterne-Hotels das Siegel feierlich überreicht.

Das Best Western Plus Palatin Kongresshotel hat von der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e. V. (HDV) zum wiederholten Male das Siegel „Exzellente Ausbildung“ verliehen bekommen. Das Siegel garantiert, dass ein Unternehmen exzellent ausbildet. David Depenau, Geschäftsführer Weissenhäuser Strand GmbH & Co KG und Schatzmeister im Vorstand der HDV, überreichte am 18. September die Zertifizierung an den Hotel-Geschäftsführer Klaus Michael Schindlmeier und dessen Personalleiterin Ramona Riebel. Im Vergleich zum Vorjahr konnte sich das Best Western Plus Palatin Kongresshotel mit dem diesjährigen Ergebnis noch steigern. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, denn es wird immer wichtiger, unseren Auszubildenden auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen Mut und Kreativität zu vermitteln sowie Ziele zu formulieren, die selbstständig in begleitenden Schritten erreicht werden können. In unserem Betrieb übernehmen junge Mitarbeiter, die ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen haben, Vorbildfunktionen. Wir reden nicht von den Nachteilen des Berufes, wir stellen täglich die Chancen und Möglichkeiten der Hotellerie und Gastronomie in der Zukunft dar“, sagt Schindlmeier und beweist dies sogleich mit seinem jüngsten Projekt „Breite Brust – Hotellerie ist Zukunft“.

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung

www.palatin.de


Schneeweiss AG

Wechsel in Führungsspitze: Alexander Gut neuer Geschäftsführer bei Rosconi

Kippenheim. Alexander Gut, bisheriger Prokurist der Rosconi GmbH, wurde am 1. Oktober 2015 zum Geschäftsführer der zur Schneeweiss AG gehörigen Designmanufaktur bestellt. Der 31-Jährige löst damit die bisherigen Rosconi-Geschäftsführer Jürgen Dreher und Alexander Allgaier ab.

Gut absolvierte an der Hochschule Furtwangen ein Studium zum Wirtschaftsingenieur, welches er 2011 als Bachelor of Engineering abschloss. Im selben Jahr begann er als Qualitäts- und Umweltmanagementbeauftragter bei der Hiller Objektmöbel GmbH in Kippenheim, einem Unternehmen der Schneeweiss AG. In 2012 wurde Gut unter der Geschäftsführung von Jürgen Dreher und Alexander Allgaier als Prokurist beim Traditionsunternehmen Rosconi, ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Schneeweiss AG, eingesetzt. Hier gehörte es zu seinen Aufgaben, die Synergien der Unternehmensgruppe auszuschöpfen und den langfristig stabilen wirtschaftlichen Erfolg der Firma zu sichern. Mit Erfolg: Mit der Erweiterung des Portfolios des ursprünglich auf die Verarbeitung von Edelstahl spezialisierten Unternehmens um die Sparte „Lounge- und Lobbymöbel“ in 2013 setzte Gut bei Rosconi neue Akzente. Die strategische Eingliederung des Bereichs „Professional Interior“ im April dieses Jahres rundet das Produkt- und Dienstleistungsspektrum des Unternehmens ab.

„Die Marke Rosconi hatte bei Architekten und Fachplanern schon immer einen hervorragenden Ruf. Umso wichtiger war es uns, diese Marke in guten Händen zu wissen. Alexander Gut hat unser volles Vertrauen bekommen und es voll und ganz bestätigt“, so Jürgen Dreher, Vorstandsvorsitzender der Schneeweiss AG. „Er hat dem Traditionsunternehmen Rosconi ein neues Gesicht gegeben und es zu einer jungen, frischen Marke mit breit gefächertem Produkt- und Dienstleistungsportfolio ausgebaut. Dass er über kurz oder lang auch die Geschäftsführung übernehmen würde, stand schon länger im Raum und wurde nun in die Tat umgesetzt.“

www.schneeweiss.ag



Ungerboeck Software International

Ungerboeck Software International veröffentlicht Whitepaper zu den Themen CRM und strategisches Vertriebsmanagement in Veranstaltungshäusern

Ungerboeck publiziert in Kooperation mit Prof. Stefan Luppold ein Whitepaper, das einen mehrstufigen Prozess zur Optimierung der Kundenakquise- und Vertriebsprozesse in Veranstaltungshäusern vorstellt.

Im Rahmen der 16. Management-Fachtagung des Europäischen Verbands für Veranstaltungs- Centren e.V. (EVVC) vom 20.-22.9.2015 in Erfurt veröffentlichte Ungerboeck Software International in Zusammenarbeit mit Prof. Stefan Luppold, Studiengangsleiter für "BWL - Messe-, Kongress- und Eventmanagement" an der staatlichen Dualen Hochschule Baden- Württemberg in Ravensburg, ein Whitepaper mit dem Titel "Strategisches Vertriebsmanagement - Akquise und CRM in Veranstaltungszentren".

Prof. Stefan Luppold hat eine klare Vision zum Thema CRM in Veranstaltungshäusern. "Ich möchte die Köpfe öffnen für eine strategische, strukturierte Vorgehensweise im Vertrieb und für ein systematisches Dokumentieren sowie Nachverfolgen von Verkaufschancen."

Innerhalb eines IT-Thementisches konnten die Teilnehmer der Fachtagung einen praxisorientierten Einblick in wesentliche Inhalte des Whitepapers bekommen. Silke Hörsch, Director of Marketing EMEA bei Ungerboeck, leitete den interaktiven Workshop und zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis: "Der Roundtable hat deutlich gezeigt, dass die Themen CRM und Akquise eine immer größere Rolle für Eventlocations spielen. Der Wettbewerb ist auf allen Ebenen groß geworden und das macht sich bemerkbar: Die Häuser überlegen sich, wie sie sich abheben und langfristig mehr Geschäft akquirieren können."


Lesen Sie hier die gesamte Meldung

www.ungerboeck.com



SINN!

Wichtige Weichenstellung für die Zukunft: Michael Sinn wird Geschäftsführer im kING - Kultur- und Veranstaltungshalle Ingelheim und Nicole Weimer übernimmt die LOCATIONS-Messen.



Die Arbeiten für die neue Location kING - Kultur- und Veranstaltungshalle Ingelheim gehen zügig voran. Wo vor einigen Wochen noch eine leere Baugrube war, feierte man Ende September die Grundsteinlegung und mittlerweile steht das Fundament, auf dem die Mauern in die Höhe wachsen. Aber nicht nur auf der Baustelle sieht man die Fortschritte. Hinter den Kulissen wird ebenfalls auf Hochtouren am organisatorischen Fundament gearbeitet. In den Sommermonaten wurde die Betreibergesellschaft gegründet, unter deren Regie ab 2017 nicht nur das kING, sondern auch der Winzerkeller als historische Location betrieben werden soll. Seit Ende September steht nun auch der Name des Geschäftsführers fest: Michael Sinn wird ab 01. Januar 2016 die Geschicke der kING - Kultur- und Veranstaltungshalle Ingelheim leiten. Michael Sinn ist bereits seit 2012 Teil einer Planungsgruppe, die für dieses Haus verantwortlich zeichnet. In der Vergangenheit war er bereits auch für andere Bau- und Sanierungsvorhaben beratend tätig, so zum Beispiel für das HdB - Tagungs- und Veranstaltungszentrum Königstein, das sich heute erfolgreich auf dem Veranstaltungsmarkt im Rhein-Main-Gebiet etabliert hat.

"Meine wesentliche Aufgabe als Teil des Planungsteams war und ist es, die Perspektive des Hallenbetreibers in die Planungsgespräche einfließen zu lassen. Es ist wichtig, dass schon beim Bau der Halle die Anforderungen der späteren Nutzer berücksichtigt werden, damit Veranstaltungen reibungslos durchgeführt werden können. Es ist ja so, dass all das, was wir heute planen, einen direkten Einfluss auf den späteren Betrieb der Halle hat. Wir schaffen also Fakten, mit denen der späteren Hallenbetreiber dann dauerhaft leben muss. Deshalb habe ich bei allen meinen Projekten immer so beraten, als ob ich später dort selbst tätig wäre. Dass ich nun hier in Ingelheim tatsächlich an der Spitze der Betreibergesellschaft stehe, hätte ich zu Beginn meiner Tätigkeit auch nicht gedacht, aber ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und über das mir entgegengebrachte Vertrauen", so Michael Sinn.

Bevor er sich 2007 selbständig machte, war Michael Sinn von 2000 bis 2005 als Leiter Marketing, Vertrieb und Projektmanagement in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden tätig, und danach zwei Jahre in gleicher Funktion bei der Congress Centrum Mainz GmbH angestellt. In beiden Häusern war er auch Vertreter des Geschäftsführers.

In der MICE-Branche bekannt ist Michael Sinn vor allem durch die von ihm 2008 ins Leben gerufenen LOCATIONS-Messen, die in den vier Metropolregionen Rhein-Neckar, Stuttgart, Rhein-Ruhr und Rhein-Main durchgeführt wurden. Die Messen sind seit vielen Jahren erfolgreich etabliert und konnten ein stetiges Wachstum verzeichnen. In diesem Sommer fand mit der LOCATIONS Region Stuttgart die 25. Veranstaltung statt, und mit der LOCATIONS Rhein-Ruhr am 22. Oktober 2015 in Essen und der LOCATIONS Rhein-Main am 05. November 2015 in Frankfurt stehen bis zum Jahresende noch zwei weitere Termine im Kalender.

Durch sein Engagement in Ingelheim hat Michael Sinn auch für die LOCATIONS-Veranstaltungen die Weichen neu gestellt. "Es wäre nicht möglich gewesen, neben der Geschäftsführung für das neue kING - Kultur- und Veranstaltungshalle Ingelheim auch die LOCATIONS-Messen weiter durchzuführen. Ich hätte zukünftig nicht mehr die notwendigen zeitlichen Kapazitäten einbringen können, und deshalb habe ich mich dazu entschieden, für die LOCATIONS-Messen eine neue organisatorische Grundlage zu schaffen, die dauerhaft eine weiterhin erfolgreiche Durchführung sowie eine positive Weiterentwicklung ermöglicht", erklärt Sinn.

Ab dem kommenden Jahr wird Nicole Weimer die LOCATIONS-Veranstaltungen an den bisherigen vier Standorten fortführen, und somit auch schon die kommende LOCATIONS Rhein-Neckar betreuen. Michael Sinn wird der LOCATIONS aber auch zukünftig erhalten bleiben und Nicole Weimer insbesondere im kommenden Jahr mit Rat und Tat unterstützen, so dass eine Kontinuität im Sinne einer erfolgreichen Weiterführung der Messen gewahrt bleibt.

Nicole Weimer ist seit vielen Jahren in der Eventbranche tätig, und bringt umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Messeorganisation mit. Weimer arbeitete nach ihrem Studium an der Karlshochschule in Karlsruhe bei Reed Exhibitions Deutschland im Organisationsteam der SHOWTECH, war danach bei der Losberger GmbH für die Fachmesse INTERTENT zuständig, und sammelte zuletzt als Projektleiterin bei Event Rent wertvolle Erfahrungen bei der Umsetzung zahlreicher Events. "Ich freue mich sehr, die LOCATIONS-Messen in die Hände von Frau Weimer zu übergeben, da ich nicht nur weiß, dass sie dort gut aufgehoben sind, sondern auch davon überzeugt bin, dass dies die beste Lösung für die zukünftige Entwicklung dieser Messen ist", freut sich Michael Sinn.

SINN! - Michael Sinn
Sandweg 29, 65191 Wiesbaden
Telefon: 0611/445 0142
www.m-sinn.de, www.locations-messe.de


Time Change

Haben Sie schon Ihre Weihnachtsfeier geplant?
X-Mas Special Teilnhemerregistrierung

Time Change bietet ein X-Mas Special zur personalisierten Teilnehmerregistreirung an. Schauen Sie selbst!

X-Mas Special Teilnhemerregistrierung:

- Personalisierte Webseite in ihrer Corporate Idendity
- Einfache und schnelle Registrierung Ihrer Gäste
- Effizientes Reporting der Anmeldungen
- Exklusives Angebot für Sie: die ersten 50 Gäste registrieren sich kostenlos!!!

timechange.etool.biz/christmas-special


vairRes

vairRes

Die Verwaltung bereits gebuchter Zimmerkontingente mit einem gehörigen Verwaltungsaufwand verbunden – ein Problem, das jetzt ein neuartiges Online-Tool lösen soll.

„Wer übernachtet wo zur Messe oder einer Veranstaltung“ – eine Frage, die nicht nur die Reisestelle in großen Unternehmen beschäftigt, sondern auch die Arbeitskraft von Mitarbeitern bindet. Die notwendigen Informationen, wann wer auf der Messe ist, werden per E-Mail abgefragt und dann in eine Excelliste übertragen. Bis zur Messe kommt es jedoch laufend zu Änderungen und alle Informationen müssen immer an das jeweilige Hotel übermittelt werden. Insgesamt gestaltet sich dieser Vorgang sehr zeitintensiv und ist zugleich äußerst fehleranfällig.

Abhilfe schafft hier jetzt ein neuartiges, kostenfreies Online-Tool, das sowohl für buchende Unternehmen als auch für Hoteliers Erleichterung bietet. Mit vairRes arbeiten alle auf einer Plattform, die Namen werden direkt eingeben und Änderungen sind für alle Beteiligten sichtbar. Große Gruppen lassen sich somit leicht verwalten. Mit wenigen Klicks sind Nächte dazu gebucht, Namen geändert und mehrere Hotels verwaltet. Die Zuordnung von Kostenstellen bietet zusätzliche Transparenz. Da das System webbasiert ist, können alle Buchungen und Änderungen auch von unterwegs auf dem Handy oder Tablet vorgenommen werden – ein Vorteil, der sich beispielsweise auf der Messe vor Ort besonders auszahlt. Fehler und Stornierungskosten lassen sich auf diese Weise erheblich reduzieren und der Administrationsaufwand wird für alle erheblich gesenkt. Es gibt auch ein Agenturtool mit diversen Zusatzfeatures.

www.vairres.com


Buchtipp

Gut ist nicht genug

Das Qnigge®-Prinzip oder warum Service klare Regeln braucht

MARKUS F. WEIDNER

Buchcover WeidnerEgal, ob es um Restaurants, Versicherungen oder die Übernachtung in einem Hotel geht - der Kunde von heute kann sich vor Angeboten kaum retten und hat die Qual der Wahl. Das bedeutet für den Service: Gut ist nicht genug! Um im Wettbewerb mit der Konkurrenz die Nase vorn zu haben, gilt es, die Erwartungen der Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen. Hohe Servicequalität ist kein einmal gesetzter Standard, der dann nur noch gehalten wird. Kundenerwartungen wandeln sich, und was heute neu und spektakulär ist, kann schon morgen zum Standard gehören. Servicequalität ist daher eine stetige Herausforderung. Und nichts, was man irgendwann erreicht hat und sich dann entspannt zurücklehnen kann.

Doch die Realität sieht leider anders aus. In vielen Unternehmen funktioniert guter Service nach dem Zufallsprinzip. Wenn ein Mitarbeiter seinen schlechten Tag hat, hat der Kunde eben Pech gehabt ... Wir alle haben sicherlich schon zur Genüge eigene Erfahrungen mit der "Servicewüste Deutschland" gemacht. Es ist daher dringend an der Zeit, die Dinge grundlegend anzugehen und den Service auf eine solide Basis zu stellen. Wie das gelingt, zeigt Markus F. Weidner in seinem Buch Gut ist nicht genug. Er verrät, wie Qualitätsmanagement zum Servicemotor jedes Unternehmens werden kann und erklärt dabei mit Hilfe zahlreicher Beispiele vom Baumarkt bis zum Hotel, vom Auto- bis zum Krankenhaus, wie sich systematische Qualitätsmanagement-Prozesse im Alltag von Dienstleistungsunternehmen verankern, leben und weiterentwickeln lassen.

Gut ist nicht genug ist ein klar strukturierter Leitfaden, der zeigt, wie jedes Unternehmen in sechs Schritten zu mehr Servicequalität gelangen kann. Angereichert mit nützlichen Beispielen und Service- Storys ist das Buch unterhaltsam und zugleich sehr praxisorientiert. Am Ende jedes Kapitels lässt Markus F. Weidner Experten auf dem Gebiet der Service-Qualität zu Wort kommen und gibt Anreize, was in Sachen Service noch alles möglich ist. Gut ist nicht genug gibt den Lesern nützliche Werkzeuge an die Hand, mit denen Unternehmen gezielt ihren Servicemotor tunen können.

MARKUS F. WEIDNER
Gut ist nicht genug
Das Qnigge®-Prinzip oder warum Service klare Regeln braucht
256 Seiten, gebunden
€ 24,90 (D) / € 25,60 (A)
ISBN: 978-3-86936-517-6
GABAL Verlag,
Offenbach 2013


Vorteile für degefest-Mitglieder

Sonderangebote von ICJ mice magazine

Sicherlich gehört der direkte Kontakt in Ihre Verkaufs- und Marketingstrategie.

Hierzu bietet ICJ mice 2 attraktive erprobte Sales Events:
ICJ mice Advantage International 2016 (25.-27.2.2016 in Frankfurt/Offenbach)
icj-mm.de/de/4x_advantage.php?id=895

Für degefest-Mitglieder Preis Advantage nur Euro 2.900,00 (statt 3.690,00)


Power Days 2016 (29.4.-1.5.2016 in München)
icj-mm.de/de/8x_powerdays.php?id=900

Für degefest-Mitglieder Preis Power Days nur Euro 1.900,00 (statt 2.600,00)




Förderer & Partner

Wir danken unsereren Förderern und Partnern für die Unterstützung unserer Arbeit.

Förderer


De _pro _logo _pt _rgb _f _rs _web _180x 117


Partner



Logo _Kongress und Eventpark
Logofilderhalle


Logostadthalle
Logostadthalle
Logostadthalle
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

degefest e.V.*
Emschertalstr. 1, 46149 Oberhausen

www.degefest.de, info@degefest.de
Fon: 0800-22882270800-2288227 FREE, Fax: 0800-2288229

Geschäftsführer: Jutta Schneider-Raith
Handelsregister: Vereinsregister: VR 17263B
Ust.Ident.Nr.: DE183015715

* Deutsche Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung des Seminar- und Tagungswesens e.V.

V.i.S.d.P. Jörn Raith, Vorstandsvorsitzender degefest e.V.

Bildnachweis: degefest e.V., Feng Shui Tagungszentrum, Xing Events, Historische Stadthalle Wuppertal, Fotolia, Hotel Der blaue Reiter,
Party Rent Group, Qnigge, Mercure Krefeld, Schneeweiß AG, IKK Akademie, Congress Centrum Schwäbisch Gmünd